Versteuerung der Auszahlung privater Rentenzusatzversicherung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Einmalige Kapitalabfindungen sind steuerfrei, wenn

  • Der Vertrag vor dem 01.01.2005 geschlossen und der Einlösungsbetrag entrichtet wurde
  • Der Vertrag mindestens 12 Jahre gelaufen ist
  • Mindestens 5 Jahre Beiträge bezahlt wurden.

Ansonsten ist eine Rente gem. § 22 EStG als sonstiges Einkommen zu besteuern. Bei privater Vorsorge mit dem Ertragsanteil. Dieser ist abhängig vom Alter bei Rentenbezug.

oder muss man dies beim Finanzamt angeben?

Ob du es angibst spielt weniger eine Rolle, da der Träger der entsprechenden Versicherung die Daten zwingend ans Finanzamt melden muss.

Kommt darauf an, was genau es ist. Bei Renten wird im Normalfall der jeweilige Ertragsanteil mit dem persönlichen Steuersatz versteuert.

Was es ist? Eine private Zusazurentenversicherung, deren Vertrag erfüllt ist und daher zur Auszahlung kommt. Ist diese Auszahlung steuerfrei oder wird diese noch besteuert?

0

Wie gesagt, bei Verrentungen kommt es idR zur Besteuerung des jeweiligen Ertragsanteils: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ertragsanteil

Der Zeitpunkt des Abschlusses ist entscheidend, wie hoch dieser Ertragsanteil ist und der persönliche Steuersatz ist enscheidend, wie viel Steuern dabei tatsächlich fällig werden. Sind die Einkünfte sehr gering, kann es durchaus sein, dass die Renten zwar steuerpflichtig jedoch in der Summe steuerfrei sind.

1

Das kommt auf die Gesetzeslage bei Abschluß des Vertrages bzw. seiner evtl. Änderungen an!

hallo,

was ist eine Rentenzusatzversicherung?

Private Rentenversicherung vor 2005 steuerfrei

Private Rentenversicherung nach 2004 50% auf den Ertragsanteil

nach betriebelichen Altersvorsorgeprodukte (Direktzusage, Direktversicherung, Pensionskasse, Pensionsfonds und Unterstützungskasse) hast du nicht gefragt.

nach Riesterrente auch nicht.

Beste Grüße

Dickie59

Private Rentenversicherung vor 2005 steuerfrei

So pauschal - leider falsch.

Wenn es sich um mtl. Rentenzahlungen handelt, fallen Steuern an.

Private Rentenversicherung nach 2004 50% auf den Ertragsanteil

Auch dies ist so pauschal falsch.

Bei Kapitalauszahlung und Mindestalter 60 bzw. 62 Jahre = 50 % auf den Ertragsanteil.

Kapitalauszahlung vor dem 60 bzw. 62. Lebensjahr = 100 % auf den Ertragsanteil.

Bei Rentenzahlung entsprechend des  Rentenbetrages (Ertragsanteil).

http://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/besteuerung-der-renten-aus-privaten-versicherungen-1-renten-aus-privaten-rentenversicherungen_idesk_PI11525_HI2530296.html

1
@Apolon

jep, nicht vollständig richtig, aber nicht pauschal falsch...wurde ja auch nach "Renten"versicherung gefragt...und nicht nach Kapitalauszahlungen...

0
@Dickie59

wurde ja auch nach "Renten"versicherung gefragt...und nicht nach Kapitalauszahlungen...

Lies mal die Frage noch einmal.

Hier wird gefragt, ob eine Rentenversicherung steuerfrei ist.

Ein Hinweis, dass man hier mtl. Rentenzahlungen oder eine Kapitalauszahlung erwartet, fehlt.

Also muss man beide Möglichkeiten bei der Antwort berücksichtigen.

Fazit: deine Antwort war falsch !!!

0
@Apolon

...gut, dass du da bist und das richtig stellst. Ich finde die Möglichkeit der Ergänzung auf der Plattform ideal, dennoch brauchst du mich nicht anzuschreiben (!!!) Vielen Dank Apolon. Wir haben jetzt eine gute runde Antwort, auch wenn es nachts um 01.00 Uhr war.

0

Was möchtest Du wissen?