Versteuerte Rentenbeiträge versteuern

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine der Fragen, die nicht beantwortet werden, denn das werden Politiker schon lange gefragt. Und es kommt keine Antwort :-/ Ja, die Rentenbeiträge sind während des Arbeitslebens besteuert worden und bei Rentenbezug noch einmal.

Meine Frage konnte, trotz noch einleuchtenderer Erklärungen von niemandem auch nur halbwegs hinreichend beantwortet werden.

Darum liegt der am Nächsten, der sagt, daß sie nicht beantwortet wird - wie so Manches ....

0
@Monty45

Ich verstehe die Sache mit der Besteuerung von Rentenbeiträgen nicht und finde in der Wikipedia auch nichts dazu. In der aktuellen Plusminus-Sendung geht es um die Doppelbesteuerung.

Ich kann jedoch bis jetzt nicht nachvollziehen, wie Rentenbeiträge versteuert werden: Auf meinen Lohnzettel wird ja Lohnsteuer von Gesamtbrutto abgezogen, sowie die Sozialversicherungsbeiträge. Wo/Wie werden die Sozialversicherungsbeiträge denn versteuert? Ich war mir bis dato noch gar nicht bewusst, dass es so ist.

Laut Sendung soll die Besteuerung der Beiträge mit den Jahren ja immer weiter sinken.


0

die Rentenbeiträge werden seit einiger Zeit nicht mehr versteuert, sondern sind voll abzugsfähig, es handelt sich also lediglich um eine Nachversteuerung erst ab Rentenbezug. Altrentner sind deshalb je nach Renteneintritt auch geringer von der Nachbesteuerung betroffen.

Hallo, dann lege Widerspruch gegen den Rentenbescheid ein. Gruß

Rente wird zu 85% versteuert?

Was soll das bedeuten?

Alle die ihre Rente nach 2025 erhalten, müssen sie zu 85% versteuern?

Wie versteuern?

Lohnsteuer kann es ja nicht sein...

Nur wie ist das sonst gemeint? Welche Steuer kommt denn auf 85% meiner Rente?

...zur Frage

Steuern bei Rente

Seit 2005 werden Renten (je nach Renteneintrittsjahr prozentual ansteigend) versteuert. Gibt es dabei eine absolute Untergrenze?

...zur Frage

Renten Nachzahlung im Vorjahr versteuern?

Mal angenommen man erhält eine Altersrente seit Sep 16. Der Rentenbescheid kam im Jan 17. Dort steht, dass man eine Rente über 900 € monatlich (10.800 p.a.). erhält, sowie eine Nachzahlung über 3.600 € (Sep 16 bis Dez 16). Die Nachzahlung ist im Feb 17 auf dem Konto eingegangen.

Im gesamten Jahr 2017 hat man also 14.400 € an Rente erhalten, welche für 2017 über die ESt versteuert werden muss.

Ist es möglich die Nachzahlung für 2016 zu versteuern, auch wenn diese in 2017 zugeflossen ist (für 2016 würde man im Freibetrag liegen)?

Ansonsten hätte man aufgrund der Nachzahlung eine erhöhte Steuerlast zu tragen, da anstatt 10.800 nun 14.400 versteuert werden müssen. Das kann ja nicht im Sinne des Gesetzgebers so geplant sein.

...zur Frage

Wann kommt der erste Rentenbescheid?

Hallo zusammen,

ich habe anderswo gelesen, dass das mit 27 passiert, ich bin aber 29 und habe bisher nichts bekommen. Muss man das extra beantragen? Ich sollte damals mein Zeugnis vom Studium dort einschicken, aber bisher nichts gehört.

Danke

...zur Frage

Lohnt sich bezahlte Arbeit für einen Rentner, wenn die Einnahmen ohnehin versteuert werden?

erst die Rente versteuern, wenn sie über dem Freibetrag kommt und wenn dann die wegfallende Differenz als Zusatzbrot wieder dazu verdient wird, wird diese Einnahme dann auch wieder versteuert, wenn sie den Steuerfreibetrag für einen Rentner übersteigt.. Wie paßt das zusammen, wenn ein Rentner zur Arbeit animiert werden soll?

...zur Frage

Rente zu 100% steuerpflichtig ab 2040?

Ich habe eine Artikel gelesen, dass die Leute, die ab 2040 in den Ruhestand gehen, ihren gesamten Rentenanspruch versteuern müssen. Banal gefragt: Heißt das, man bekommt sozusagen gar keine Rente? Warum muss alles versteuert werden?
Quelle:
https://www.cosmosdirekt.de/rente-versteuern/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?