Versteht jemand dieses Verhalten von Zitterspinnen?

2 Antworten

Es ist nicht ganz klar gegen welche Feinde der Zitterspinnen diese Abwehrtechnik eigentlich helfen soll. Tiere wie Insekten mit Komplexaugen sind damit kaum zu verwirren, weil sie sehr schnelle Bewegungen wahrnehmen können.

Also Vögel vielleicht? Angesichts deren hervorragenden Gesichtssinns kaum an zu nehmen.

Ist diese Spinne giftig für Katzen/Menschen?

Hallo,

seit ich in einer anderen Wohnung wohne, finde ich laufend Ungeziefer, darunter auch braune und schwarze Spinnen mit einer Länge von ca. 4 cm ( mit ausgestreckten Beinen ). Sonst habe ich diese Spinnen immer heraus geschmissen, aber es kommen immer mehr nach. In den letzten Tagen habe ich sie mal beobachtet. Sie spinnen richtige "Höhlensysteme" mit ihren Netzen an meiner Küchendecke. Manchmal sind die Netze so dick, dass man die Viecher dahinter garnicht richtig sehen kann! Sie haben richtig lange Beine, sind ziemlich schnell und verlassen ihr Netz manchmal um eine Fliege zu fangen, die sich in der Nähe ihres Netzes an die Wand gesetzt hat. Sie fressen sogar ihre Artgenossen. Vor ein paar Tagen hat meine Katze eine von diesen Spinnen gejagt --- konnte sie aber aufhalten diese zu essen. Ich mache mir langsam sorgen, ob diese Spinnenart vielleicht gefährlich werden könnte für meine Katze? Ich bin nicht immer da, kann nicht 24 Stunden aufpassen darauf, dass meine Katze auch wirklich nicht so eine Spinne fängt. Kennt sich jemand mit Spinnenarten aus? Reichen meine Angaben, um heraus zu finden, was für eine Spinne das ist? Könnte sie gefährlich werden für meinen Liebling? Wäre wirklich dankbar für eine Antwort.

Gruß Krissi

...zur Frage

Mögen meine Ratten mich nicht?

Hallo, ich habe nun sein einer Woche 3 weibliche Ratten. Und ich weiß nicht ganz wie ich ihr Verhalten einschätzen soll... Wenn ich meine Hand in den Käfig stecke, kommen alle 3 wie wild angerannt, beschnuppern mich und knabbern ein wenig an mir rum. Nur bloß nicht anfassen, dann sind sie weg, kommen aber nach wenigen Sekunden erneut auf meine Hand zu und wiederholen das ganze. Leckerlis fressen sie gerne aus der Hand und schlabbern fleißig Joghurt von den Findern. Jedoch bleiben sie nicht lang in der Hand und wollen schnell wieder flüchten. Ich weiß nich ganz wie ich das Verhalten deuten soll... Manchmal knuspern sie auch mit den Zähnen wenn man sie auf den Arm hat und sie streicheln, nur hält das nicht lange an und fangen dann wieder an zu flüchten. Hat jemand Rat ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?