Versteht jemand diese Frage auf chinesisch?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ohne Kontext ergibt das tatsächlich keinen eindeutig übersetzbaren Sinn. Also falls das ein Lehrbuchbeispiel ist, dann klingt das für mich wie ein echtes klassisches Rätsel, von der Art: es stehen drei Esel im Stall, welcher von ihnen ist der dümmste?

崩三谁天下第一可爱? lese ich dann so:

"Spaltet man es in drei Teile, welcher davon auf Erden kann an erster Stelle (=am meisten) wertgeschätzt werden?

Als Aufgabe bzw Lösungshilfe steht dann 注意li字

nämlich: konzentriere dich (=deine Gedanken) auf die Schreibweise (=das Schriftzeichen) für li

Des Rätsels Lösung, also den gesuchten Gegenstand selber, kenn ich leider nicht.

Der erste Esel der hier schreit, kann es nicht sein, denn die anderen zwei sind demnach noch duemmer.

Das ist allerdings nicht nur in China so.

2

Das ist Mandarin. Das beherrsche ich nur lückenhaft.

Danke für die große Hilfe???

😂 ich schätze jedoch, dass das nicht die Antwort war😂 

vielen Dank für die Mühe😂

0

Duì bù qǐ, wǒ kàn bù dǒng.

因此 别说吧

1
@666Phoenix

Ich habe doch geschrieben, dass ich nicht seh-verstehe, mit anderen Worten: nicht lesen kann. Qǐng bāngbāng wǒ ba!

0
@spanferkel14

Kan bu dong heißt einfach: ich verstehe nicht, was ich lese!

Könntw also auch heißen: "ich kann lesen, verstehe es aber nicht"!

"Schwammdallakh" hat richtig übersetzt!

1
@666Phoenix

Ach so, das leuchtet mir ein. Mir sind immer noch Sätze wie (der Bequemlichkeit halber ohne Töne) "Wo mei ting dong." "Wo ting bu dong." (übers Hören) Wo kan bu dong. (übers Sehen) im Kopf. "Wo yao kan yi kan zhei ben shu." Du lachst dich wahrscheinlich krank, wenn du solche zusammengepfriemelten Sätze liest, aber damit bin ich ganz gut durchgekommen.

0
@666Phoenix

Von MuLanHua2 kommt heute eine Übersetzung, die mir sehr viel schlüssiger erscheint als dieses "beng san"-Kauderwelsch von schwammdallakh. Habt ihr eventuell alle beide einfach nur die Zeichen bei Google eingegeben und einer unsinnigen Übersetzung vertraut? - Ich habe diesen und andere internet-Übersetzer irgendwann mal mit kurzen, aber etwas anspruchsvolleren Sätzen versorgt und die in Sprachen übersetzen lassen, bei denen ich mir eine Beurteilung der Übersetzungsqualität zutraue. Die Ergebnisse waren haarsträubend. Deshalb vertraue ich beim Schreiben auf Engl., Franz. und sogar auf Spanisch, obwohl ich das nur auf absolutem Anfänger-Niveau "kann", nur mir selbst. Bei Sprachen, in denen ich nichts produzieren muss, sondern nur interessehalber schaue, da nehme ich es allerdings nicht so genau.

0

Ist das nicht vietnamesisch? XD

0
@shinydonout

Nö, was ich geschrieben habe, ist Chinesisch, aber in lateinischen Buchstaben mit den Tonhöhen drauf (Pīnyīn). Mein Satz heißt: "Entschuldigung, ich (seh-)verstehe nicht." Und mein Satz an 666Phoenix lautet: "Bitte hilf mir!"

Chinesische Schriftzeichen sind ein Buch mit 7 Siegeln für mich. Ich kann nur 4 oder 5 ganz primitive Zeichen schreiben und natürlich auch lesen. Ich kenne verschiedene Wörter, kann auch ein paar kleine Sätze bilden, aber eben nur in Pīnyīn schreiben, und da muss ich die Töne auch immer noch nachgucken, denn ich bin nicht musikalisch, spreche die Töne zwar meistens korrekt, weiß aber selbst nicht, ob ich die Stimme hebe, senke oder, oder.. Das klingt vielleicht unlogisch, aber es ist so: Ich imitiere die Wort- bzw. Satzmelodie, weiß aber trotzdem nicht, ob diese Töne so oder so sind.

0
@666Phoenix

Ah, danke man lernt ja nie aus und sorry, kam das falsch rüber XD

0
@spanferkel14

"Hilf mir, bitte" wird besser und "umgangssprachlicher so gesagt:

" 情你 帮忙 我 吧"

Gesprochen: "qing ni, bangmang wo ba!"

"bangbang" geht aber auch, wobei hier oft ein 一 "yi" zwischengesetzt wird.

1

Da steht: Beng San wer ist der erste Süße der Welt? Achten Sie auf das Wort li.

Danke, für's lesen der Frage<3

0

Was möchtest Du wissen?