Versteht ihr gleich diesen Satz?

Was ist "die Regenbogen"?

Gute Frage. Was ist im Deutschen immer weiblich, egal was es sonst für ein Genus hat?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also als Anekdote kenne ich es nicht und der Satz ist komplett aus dem Zusammenhang gerissen, weil es wurde bestimmt mehr gesprochen

Danke, genau um den Zusammenhang geht es mir.

1
@gogogo

Also wenn's in einem Gespräch war könnte es rein theoretisch Sinn ergeben, einfach so als einzelner Satz macht's Null Sinn

2
@gogogo

Regenbogen, im Sinne von Anfang - Ende

rumgeirrt

1
@peterobm

Ich war, als Mama von Mädchen geprägt 😅, irgendwie bei einer 🦄 Geschichte oder einem 🦄 Fakt ...

0
@Saphirglas

ich war mit dem Fahrrad unterwegs und bin über eine Brücke gefahren. Dadrunter fuhren Schiffe. Und über das eine Schiff mit dem Namen "Regenbogen" bin ich gefahren.

Da Schiffe immer weiblich sind, muss es "die Regenbogen" heißen.

1

Sollte es nicht heißen über den Regenbogen gefahren?

Es bedeutet so viel wie etwas Schönes gemacht, erlebt zu haben, etwas Fantastisches, oder Unmögliches vollbracht zu haben. Es ist eine poetische Umschreibung bzw. Metapher. Die Bedeutung solcher Sinnsprüche sind nicht ohne Weiteres zu entschlüsseln. Auch nicht für Muttersprachler.

Nein, genau das die soll der Hinweis sein.
Es gibt in der deutschen Sprache eine Sache, die immer das weibliche Genus hat.
Darum geht es mir, ob das allgemein verständlich ist, oder nicht.

0
@gogogo

Nein. das ist so nicht korrekt geschrieben. Sächliche Dinge müssen nicht "gegendert" werden.

0
@Goldlaub

Die vollständige Version des Satzes habe ich als Kommentar zu peterobms Antwort geschrieben.

Es ging mir wirklich nur um die Verständlichkeit. Das ist nun genug geklärt.

0

"Gestern bin ich über die Regenbogen gefahren."

macht keinen Sinn

bei Tieren sagt man: über die Regenbogenbrücke gegangen, das Tier ist verstorben

Da ich selbst keine Antwort geben kann, löse ich mal auf:

ich war mit dem Fahrrad unterwegs und bin über eine Brücke gefahren. Dadrunter fuhren Schiffe. Und über das eine Schiff mit dem Namen "Regenbogen" bin ich gefahren.

Da Schiffe immer weiblich sind, muss es "die Regenbogen" heißen.

0
@gogogo

Scherzbold

der Regenbogen

im Sinne von Schiffsnamen, die Regenbogen

da muss man erstmal drauf kommen

1
@peterobm

Ja, genau diese Schwere als Muttersprachler wollte ich wissen. Wie genau muss man es einleiten, damit es verständlich wird.

0
@gogogo

Auweia.

Nimm es mir nicht übel.. aber so redet im deutschen Sprachgebrauch kein Mensch

2
@Atlantica666

Man schreibt es aber so: die "Regenbogen". Dann weiß man, dass es ein Eigenname und nicht ein falscher Artikel ist. Das Gleiche bei dem Personenzug: der "Akropolis".

3
@critter

Gebe dir vollkommen Recht. Nur das wäre eine andere Frage.

0

Der Satz ergibt keinen Sinn

Doch, löse ich in ein paar Minuten auch auf. Aber deine Antwort hilft mir schon, den Satz einzuschätzen.

0
@gogogo

Du das ist hier kein Ratespiel.. dein Satz ergibt keinen Sinn da brauchst du auch nichts auflösen

2
@Atlantica666

Aber heute bist streng. Zumindest ist's eine wirklich gute Erklärung die sogar Sinn ergibt. Das ist hier ja nicht alltäglich. Allerdings gebe ich dir Recht, es ist wirklich keine Seite zum Rätsel raten. 👍

1
@Atlantica666

Aber es war gut überlegt und sogar der Artikel war richtig.

Aber stimmt schon, ich hab' sofort 🌈 + 🦄 kombiniert 😅

2

Was möchtest Du wissen?