Verstehen/mögen sich Hund und Wolf?

11 Antworten

Würden sich Hund und Wolf im Wald begegnen, würde der Wolf angreifen, der Hund sicherlich den Kürzeren ziehen. Auch dann, wenn er ähnlich groß ist, wie z.B. ein Schäferhund.

Fuchs und Hund sind auch sehr eng verwandt, dennoch vertragen sie sich nur dann, wenn sie unter der Obhut von Menschen aneinander gewöhnt sind.

Das kommt auf viele Faktoren an.

Ein Wolfsrüde wird sicher eine läufige Hundehündin decken. Dies passiert ja sehr oft - teilweise gewollte vom Mensch, teilweise ungewollt, da wilde Hunde. Wenn Du das mit "verstehen" meinst - ja dann verstehen sie sich.

Ein Wolf kann sich auch durchaus mit einem Hund verstehen, der sehr natürlich ist zb einem Wolfhund, da die Gestik/Körpersprache sehr ähnlich ist. Aber ein Wolf akzeptiert keinen fremden Wolf in seinem Rudel und somit auch sichere keinen Hund.

Es ist aber schon passiert, dass sich ein einzelner Wolf (der kein Rudel hatte) mit einem einzelnen Hund zusammen getan hat.

Warum willst Du das denn wissen?

Ja. Das können sie. Eine Bekannte arbeitet in einem Tierpark mit Wölfen, manche der Tiere sind nicht im Park, sondern weiter weg in einem riesigen Areal untergebracht. Und dort kann man hin und sich von den Wölfen die Frühstücksreste aus den Mundwinkeln schlabbern lassen. Die Bekannte hat ihre eigenen Hunde dabei und die Tiere toben gemeinsam. Ich habe hier noch eine Tasse stehen mit einem gerade leider arg verblasstem Foto der Wölfe plus Hunde. Sonst hätte ich es Dir abfotografiert ;). Das Ganze ist eine gefühlte Ewigkeit her. Sie meinte auch, fremde Hunde wären nicht ok. Die Tiere müssen sich von klein auf kennen.

Verstehst du Affen? Wir stammen schließlich von Affen ab...

Es gibt genug Hunde, die nicht mal ein Hauch von Körpersprache verstehen. Da sie falsch aufgewachsen sind und es gibt Hunde, die hündisch können.

Wölfe in Gefangenschaft verhalten sich außerdem ander als freilebende Wölfe.

Ich denke mal Hund riechen, das ihr gegenüber ein Wildtier ist und durchaus gefährlich werden kann und setzten dann ihre Demutsigngale ein. Nur Wölfe vertreiven/töten Rufelfremde.

Ein großer Hund mit eindeutiger Körpersprache kann auch von einem Wolf richtig „gelesen“ werden.

Das wird vermutlich bei einem kleinen Hund mit entweder nicht so ausgeprägter Körpersprache oder anatomischen Besonderheiten (viel Fell im Gesicht, extrem kurze/gar nicht vorhandene Rute, platte Schnauze) nicht so einfach sein.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich lebe seit mehreren Jahren mit Hunden zusammen.

Was möchtest Du wissen?