Verstehen Katzen Spaß?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn du oft mit ihr spielst, solltest du schon gemerkt haben, wo bei deiner Katze die Grenze ist und wann sie nicht mehr spielen möchte.

Bevor sie dich gebissen hat, hat sie bestimmt schon mehrmals anderweitig gewarnt. Irgendwann behandelt sie dich wie ein ungezogenes Kätzchen und beißt mal so zu, daß es auch der Begriffsstutzigste versteht, Erziehung mit dem Holzhammer sozusagen.

Ja, die meisten Katzen wissen, wie weh das tut. Deshalb machen sie es ja.
Sie lernen als kleine Kätzchen im Spiel mit den Geschwistern und der Mutter, wie weit sie im Spiel gehen können.

Also lerne die Grenzen deiner Katze zu respektieren, dann wird sie es auch nicht mehr für nötig halten, so fest zuzubeißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

spaß.. naja. sie haben ein anders verständnis von spaß. vieles was zb von manchen menschen as "etwas ärgern weils lustig ist" verstanden wird ist für eine katze irgendwo zwischen nervig und belastend

ob sie es weiß.. katzen lernen dass ihre "waffen" wehtun durch andere katzen. katzen die lange allein leben oder zu früh von mama getrennt wurden wissen das nicht (mehr) unbedingt

dazu kommt dass menschen kein fell haben. katzen übertragen einfach. "was mir nicht wehtut tut anderen auch nicht weh". unter katzen sicherlich richtig. aber die haben alle fell. wir menschen haben keins, deswegen tut uns alles mehr weh. das wissen katzen nicht

wohnungseinzelkatzen neigen dazu mit dem menschen raufend zu spielen weil sonst niemand zum spielen da ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt sehr darauf an, was Du selber unter Spass verstehst? Katzen mögen nun mal nicht alles und auch nicht zu jeder Zeit.

Wenn Deine Katze Dich beisst, dann hast Du mit Sicherheit etwas getan, das ihr weh getan hat und da ne Katze Dir ja nicht sagen kann, dass Du mit dem Scheibenkleister aufhören sollst, zeigt sie es Dir mit Krallen und Zähnen.

Also achte mal besser auf die Körperhaltung Deiner Katze, auf ihre Laute und die Stellung ihrer Ohren, denn daran erkennt man, ob ner Katze etwas gefällt oder nicht.

Nachlesen kannst Du alles Wichtige bei "Hauspuma.de". Google mal danach und ich denke, dass Du Deine Katze besser verstehst, wenn Du alles gelesen hast und dann kannst Du reagieren, bevor Du gebissen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also,  wenn ich da von meinem alten Kater ausgehe ( der ist leider 2014 im Alter von 20 Jahren verstorben). In gewisser Weise hat er verstanden, was ein "Au" meinerseits bedeutet hat.Er fuhr irgendwann beim Spielen mit mir die Krallen nicht mehr aus. Denn wenn ich einen Kratzer abbekam, kam das "Au" meinerseits und ich hörte auf mit ihm zu spielen. Sicher hat er nicht verstanden, dass mir seine Krallen wehtaten- sondern brachte das eher mit Spielende in Verbindung.

Ich denke mal Deine Katze beisst nicht richtig zu.Faucht sie sich vorher an? Nur dann beisst sie wirklich richtig zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich verstehen Katzen Spass. Nur ist für die was anderes Spass als für dich. Zum Beispiel ist Erschrecken für Katzen kein Spass ... und achte auf die Jagdinstinkte der Tiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher weiß sie, dass dir das weh tut und das ist ja auch ihre Absicht. Offensichtlich erkennst du die Signale der Katze nicht. Wenn sie nicht spielen möchte, dann gibt sie Zeichen. Dann solltest du auch aufhören, denn da hört für die Katze der Spaß auf. Tust du das nicht, dann verleiht sie dem Ganzen Nachdruck, in dem sie beißt und/oder kratzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Katzen verstehen Spaß. Allerdings sind die meisten Katzen gleichzeitig Arsxhlöcher, die wollen spielen, sie stehen im Mittelpunkt, du bist das Spielzeug. Nicht anders herum. Deswegen tendieren viele Katzen dazu beim Spielen auch richtig zu beißen, der Kater, den ich hatte, hat es zwar manchmal übertrieben, hat sich allerdings immer mit einem zungenschleck entschuldigt, wenn er gemerkt hat, dass er zu feste gebissen / gekratzt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Kommt darauf an wie du mit ihr spielst.

2. Ist ein Beißer in den Kopf bei Katzen ein Zeichen der Freundschaft. (Allerdings nur ein leichter Beißer, welcher nicht weh tut)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich weiß sie nicht das es wehtut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furbo
17.03.2016, 13:09

Das weiß die Katze sogar sehr gut, 

0

Hallo,

ich habe eine Katze die mit mir sogar "Verstecken-Fangen" gespielt hat. Es hat uns Spaß gemacht. Sie ist aber 5 Jahre und die Rasse soll bis 7 Jahre mindestens verspielt bleiben.

Deine Katze ist älter sagst Du, das ist relativ.

Da Sie dir heftig in den Kopf beisst könnte ich mir vorstellen, dass Sie überhaupt gar nicht in dem Moment spielen möchte. 

Ist das die einzige Reaktion auf dich? oder faucht sie auch?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von echoscream
17.03.2016, 07:26

Ist das geil wenn 5 Jährige anderen 5 Jährigen Tipps geben xD

0

Was möchtest Du wissen?