Verstehen es wirklich nur Hessen, wenn man sagt "es schickt" statt "es reicht/genügt"?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Im Schwabenland versteht das keiner und da gibt es sicher auch einen super Dialekt, den sonst keiner versteht.

Ich bin Hesse. Ich kenne zwar "Es schickt sich nicht", wird aber sehr selten verwendet, ist auch schon veraltet. "Es schickt" ist mir unbekannt. Also gelten diese Ausdrücke nicht unbedingt als Hessich, sondern eher als veraltet. So sehe ich das.

Ich bin aus Baden-Württemberg und hier wird auch teilweise richtig breiter Dialekt gesprochen, aber "es schickt" hab ich auch noch nie gehört:D

Ich kenne nur "es schickt sich nicht", wenn sich etwas nicht gehört, nicht angemessen ist, aber als reicht oder genügt hab ich das bis jetzt noch nicht gehört

Also in norddeutschland blickt das auch keiner

Ich habs auch nicht verstanden - komme allerdings aus Österreich! ;)

Ich komme aus Nordhessen und hier wird man viele antreffen, die es kennen, mich eingeschlossen.

Aber es scheint nicht wirklich eine hessische Redewendung zu sein, sondern eher in bestimmten Gebieten wie Ost- und Nordhessen und vereinzelt wie in Sachsen zu finden sein ^^

Ich hätte das jetzt nicht verstanden.Also wird das wohl örtlich verwendet.

Ich kenns und komm aus Sachsen, aber diese wortwahl verwendet trotzdem keiner

Ja, aber die Saarländer sind noch viel schlimmer.. die sagen z.B. statt "nehmen" "holen" :D Geh fott!! ^^

Ich hab´s nicht verstanden :P

Was möchtest Du wissen?