Verstehe ich die Tabelle der NC-Werte richtig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um ein Prognose zu wagen, müsste man nun noch die Werte der beiden vorausgegangenen Jahre haben (statistische Wahrscheinlichkeit).

Im letzten Jahr sind alle mit mindestens 2,6 noch mit Sicherheit reingekommen. Da Du aber um 0,3 Notenpunkte besser bist, hast Du recht gute Chancen. Ich würde mal die Wkt. dass es klappt mit vorsichtig mit 85 % ansetzen.

Das heisst aber natürlich noch gar nichts, bei dem Grexit in Grossbritanien hatten auch vorher fast alle falsch prognostiziert, wie man sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowohl beim Hauptverfahren als auch beim Nachrückverfahren lag bei der Note die Auswahlgrenze bei 1,7. Die Auswahlgrenze der Wartezeit lag bei beiden Verfahren bei 3 Semestern. Das "eHAV"-Verfahren, nach dem 65% der Bewerber zugelassen werden, ist ein mir fremdes hochschulinternes Verfahren, in das man sich erst einarbeiten muss.

Wenn sich die Notenauswahlgrenze tatsächlich zwischen 1,7 und 2,7 bewegt, hast Du mit 2,3 natürlich eine reelle Chance allein auf der Notenrangliste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?