Verstehe ich die Kündigungsfrist richtig (Internet-Anbieter)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo BTyker99, es betrifft uns zwar nur indirekt aber zu 10.2 der AGB kann ich Erklärungshilfe liefern. Kündigungsfrist 3 Monate vor Ende des Vertrags ist ja soweit klar, ansonsten automatische Verlängerung um ein Jahr. Du kannst aber in deiner Kündigung auch ein späteres Datum von vorn herein als Kündigungswunsch angeben, beispielsweise den von dir genannten Termin Ende Juli 2017. Ob dem dann zugestimmt wird, liegt im Ermessen des jeweiligen Anbieters. 

Es grüßt Wiebke S. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BTyker99
31.08.2016, 14:28

Ich empfinde es aber trotzdem als Sauerei, dass eine automatische Vertragsverlängerung um ein Jahr erlaubt ist. Dass es eine gewisse Vertragslaufzeit gibt, kann ich nachvollziehen, da der Anbieter sicherlich einige Investitionen in Kauf nehmen muss, die nur dann gerechtfertigt sind, wenn der Kunde eine bestimmte Zeit da bleibt. Aber wenn diese Zeit (in der Regel 24 Monate) vorbei ist, kann ich nicht verstehen, wie man eine weitere Verlängerung rechtfertigen kann. Für mich ist das eindeutig eine Gängelung der Kunden.

Wie würden wohl Wohnungs-Mieter reagieren, wenn man ihnen so einen Vertrag aufzwingen wollte!? Sie würden ihn nicht akzeptieren. Aber bei Telekominukationsverträgen gibt es leider keine Alternative, daher kann man es ja machen...

0

Nein,Du muss bis drei Monate vor den Datum des Vertragsbeginn gekündigt haben,also vor Januar 2017 ,dann endet der Vertrag im März 2017

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein deine Kündigung muß spätestens im Dez.2016 abgeschickt (per Einschreiben) werden damit du Ende März 2017 aus dem Vertrag kommst. Kannst sie auch früher absenden und lasse dir den Kündigungseingang schriftlich bestätigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, er endet dann im März 17 

Die 3 Monate beziehen sich darauf das du mind 3 Monate vor März (also vor der nächsten Verlängerung) gekündigt haben musst! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dem Vertrag jetzt kündigst, so wäre er zum März 2017 beendet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Du kannst zum Ablauf des Monates März 2017 kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BTyker99
30.08.2016, 21:33

Das ist ziehmlich krass, oder? Ich hatte nicht erwartet, dass die Laufzeit verlängert werden könnte... werde mich mal umsehen, ob das bei anderen Anbietern auch so ist :-(

0

Was möchtest Du wissen?