Verstehe dieses Zitat nicht (englisch)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Okay das hier ist erst mal meine Interpretation im Groben:
Wenn man sich selbst nicht an etwas erinnern kann oder man sehr gerne etwas getan hätte wird unser Gehirn versuchen diese Lücke mit unechten Erinnerungen zu füllen. 

Dies könnte man auch so verstehen dass das Gehirn bei einem Streit z.B. Als Selbstschutzmechanismus deine Erinnerungen leicht verdrehen so das du selbst denkst du hast nichts falsches gemacht.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Du solltest aber nicht vergessen das dies meine Interpretation ist und jeder Mensch dabei variiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe darunter, dass die Welt einem Subjekt nicht mehr so erscheint wie sie wirklich ist, sondern alles Wahrgenommene dann sozusagen vom Subjekt "zurechtgeschnitten" wird. 

Ich meine sowas auch schon mal im Philosophie Unterricht gehabt zu haben, aber ich bin mir nicht mehr ganz sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Remole
04.10.2016, 22:23

Ist dass denn nicht das genaue Gegenteil was das Zitat angibt? So wie ich das verstehe wird nichts zurecht geschnitten sondern hinzugefügt, ansonsten würde es ja nicht heißen "will desperately struggle to create memorys were NONE exist"

0

Der Verstand des Subjektes wird daran scheitern Erinnerungen zu erschaffen, wo keine existieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matthew7991
04.10.2016, 22:07

genauer lesen wäre mal eine Idee (es geht nicht um eine Übersetzung)

0
Kommentar von xXiTzT031HDLPXx
04.10.2016, 22:08

Inhaltlich kommt es stark auf den Zusammenhang an, also zuerst mal wo du das Zitat überhaupt her hast

0
Kommentar von Remole
04.10.2016, 22:17

Wow, du hast weder die Frage gelesen noch hast du richtig übersetzt, auf Deutsch wäre es gewesen:
Der Verstand des Subjektes wird verzweifelt kämpfen Erinnerungen dort zu erschaffen wo keine sind

0

Was möchtest Du wissen?