Verstehe diese eine mathematikhausaufgabe irgendwie überhautnicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Stell dir mal das Stoffteil vor. 140cm x 160cm. Wenn es kreisrund sein soll, dann bremst dich die kürzere Seite immer aus, richtig? Du kannst schließlich keinen Kreis ausschneiden, der einen größeren Durchmesser hat als 1,40m.

Also bemühst du die Kreisformel für die Fläche eines Kreises mit Durchmesser 140cm und ziehst das von der Fläche eines Rechtecks mit 140x160cm ab.

Wenn Prozentrechnen kein Problem ist, dann sollte die Rechnung in 2 Minuten durch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr schon Pi?
Wenn Ja dann ist es ganz einfach: Also 70cm ist der Radius den du nimmst und berechnest die Größe des Kreises mit der Formel:
A=pi•rQuadrat
A=3,14•70cm2=219,8 cm 2
Jetzt die Größe berechnen als ob es ein Rechteck wäre:
140•160=224cm2 der Unterschied zwischen den beiden Größe ist somit 4,2 cm2 und das ist auch die Lösung der Aufgabe, wenn ich mich nicht verrechnet hab:\\
Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 0Ichputzhiernur
08.02.2016, 14:28

Oh ich hab übersehen das ihr es in Prozent angeben sollt... Das Musst du jetzt eben noch berechnen:D

0
Kommentar von Wechselfreund
08.02.2016, 15:00

Es sollte sofort auffallen, dass der Unterschied nicht so klein sein kann! Stoffstück von 2 x 2 cm???

1
Kommentar von Comment0815
08.02.2016, 15:05

Du musst für Kreisfläche nicht nur die Einheit des Radius, sondern auch den Radius quadrieren.

Und wie kommst du drauf, dass 140*160=224 sein soll?

Ansonsten ist an deinem Lösungsansatz nichts auszusetzen.

0

Was möchtest Du wissen?