Verstehe die Spache, aber es fällt mir schwer sie zu sprechen. Warum?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das liegt am sogenannten passiven bzw. aktiven Wortschatz. Der passive Wortschatz beinhaltet all die Wörter in einer Sprache, die du kennst und verstehst, aber selbst nicht benutzen könntest. Im Allgemeinen ist dieser größer als der aktive Wortschatz, den du verwendest, wenn du sprichst.

Zudem muss man noch sagen, dass Russisch keine einfach Sprache ist und viel Übung erfordert. Wie hier bereits empfohlen, solltest du möglichst viel Russisch sprechen oder passive Wörter aktivieren, indem du sie z.B. in einem Wörterbuch nachschlägst, wenn sie dir mal wieder nicht einfallen.

Bist du in Deutschland geboren? Ich kann dir nicht genau sagen warum, aber es gibt viele die das selbe Problem haben wie du. Sie verstehens, können aber nicht sprechen. Sie bleiben dann bei ihrer Muttersprache.

Aber wenn du viel übst, auch für dich allein, wirds sicher bald ;- )

Ich bin in Deutschland geboren. Als ich klein war habe ich viel russisch geredet, aber seit ich zur schule gehe rede ich nur noch deutsch mit meinen Eltern.

0
@BlackApple

War bei meiner Freundin auch so. Als sie klein war hat sie wegen ihrer Mutter nur englisch geredet. Als sie in Kindergarten kam musste sie deutsch lernen und war dann später auch nicht so gut in englisch

0

das kommt mit der übung. vielen menschen fällt das verstehen leichter. sprich so viel wie möglich russisch

ausserdem ist russisch die schönste sprache von denen die ich spreche und laut einer studie soll russisch sexy machen...

0

Was möchtest Du wissen?