Verstehe die Bundeswehr Karikatur nicht?

Karikatur - (Bundeswehr, Karikatur)

5 Antworten

Das Reisebüro Y-Tours gibt es schon, solange ich denken kann. Nur wirklich buchen kann man die Reisen nicht. Zumindest nicht für Einsätze. Meine Aufenthalte in den USA, Spanien und Frankreich waren allerdings buchbar, weil freiwillig. Aber das waren ja auch keine Kriegseinsätze.

Ich sehe in der Karikatur keine Kritik an der Bundeswehr, sondern eher ein Hinweis auf wachsende und wechselnde Aufgaben in der heutigen Welt.

Die Soldaten werden nach Afghanistan eingezogen, als ob sie dort Urlaub machen würden, viele hocken nur noch in Feldlagern rum, anstatt wirklich eingesetzt zu werden, da die Bundeswehr nicht mehr so offensiv wie früher in Afghanistan agiert.
Man geht davon aus, dass es in Mali genauso sein wird.
Alle anderen antworten sind bisher Bullshit.

Leider ist eher deine Antwort Bullshit und geht an der Karikatur ziemlich vorbei. Das belegt bereits die Sprechblase, die die ganze Aussage nämlich in eine völlig andere Richtung marschieren lässt, als du es suggerierst. An sich nicht schlimm, gepaart mit dieser Arroganz jedoch dann schon.

0

"Es gibt immer etwas zu tun" kann auch genauso gut sarkastisch gemeint sein! Eine Karikatur bedarf immer Interpretation.

0

es zeigt auch das es zurzeit viel krieg gibt man man sich als soldat sozusagen schon aussuchen kann wohin man möchte

man sich als soldat sozusagen schon aussuchen kann wohin man möchte

Ganz sicher nicht.

0

Was möchtest Du wissen?