Verstehe Algebra nicht

5 Antworten

Keine Sorge, das ist ganz normal. Wenn man Mathematik wirklich verstehen will (und nicht nur die Definitionen und Sätze auswendig lernt) braucht das seine Zeit. Ich kriege in 2 Minuten keine Seite im Mathe-Skript gelesen und verstanden.

Und noch ein Tip aus eigeneer Erfahrung: wenn im Skript steht "wie man trivialerweise sieht" heißt das noch lange nicht, dass man es tatsächlich sofort sieht. Meist sind dies die Stellen, an denen man am längsten hängt ;)

Gerade in wissenschaftlichen Arbeiten sind das leider auch oft die Stellen, an denen Fehler verborgen sind. Diese Phrase "trivialerweise gilt ..." lässt sich oftmals übersetzen mit "Ich bin mir ziemlich sicher, dass das gilt und dass der Beweis nicht so schwierig ist, habe aber gerade keine Lust, das auszuarbeiten".

Daher lohnt es sich besonders bei solch demotivierenden Stellen, sie nicht einfach abzuhaken ("ich glaube dem Autor einfach mal, dass das trivial ist"), sondern sich intensiver damit zu beschäftigen, falls es einem unklar ist.

2

Und am Ende stellt man z.T. fest, dass man doch "nur" auswenig gelernt hat, und dass man vieles doch nicht verstanden hat, that's life :)

0

Es ist normal, dass man das nicht auf Anhieb versteht, auch als angehender Mathestudent nicht. Was genau ist denn dein Problem?

Danke für die Motivation, Konkrete Probleme habe ich nicht, ich habe nur damit gerechnet das so eine Seite Skript in ungefähr 2 Minuten behandelt wird, mich an das Tempo gehalten, den größten Teil verstanden aber nach der nächsten Seite konnte ich mich dann nicht mehr an alle Definitionen und Beweise von der 1. Seite erinnern.

0
@leoquestiongoon

Nein, das ist vielleicht das Tempo, in dem das an der Uni vorgetragen wird - aber nicht unbedingt das Tempo, in dem du es verstehen musst, und schon gar nicht das Tempo, in dem du es dann auch noch behalten musst! Zu jeder Vorlesung gibt es Übungsgruppen, Tutorien, Arbeitsgruppen - genau deswegen, damit man den Stoff richtig versteht und hinterher auch behält. Du gehst nicht aus der Vorlesung raus und hast alles im Kopf, du hast einen ersten Eindruck und ersten Durchlauf - zum wirklichen Lernen und Verstehen reicht das nicht.

1
ist es normal das man leichte Verständnisschwierigkeiten hat und mehr als 2 Minuten brauch

Haha... Es ist normal Verständnisschwierigkeiten von über 2 Wochen zu haben :D

Gewöhn dich dran...

Brüche! Zum verzweifeln!

Hallo Leute,

habe grad einen richtig fetten Hänger in Mathe zum Thema Brüche. Hab schon das halbe I-net abgeklappert aber da ich nicht weiß wie mein Problem heißt hab ich nichts gefunden :(

Ich hab da die Zahl : 2Ganze und Drei Zwölftel (hoffe ihr verstehts, also die 2 steht vor dem Bruch und dann im Bruch steht oben die 3 und unten die 12). In der Lösung steht dann Fünfzehn Zwölftel (also oben die 15 und unten die 12).

Wie macht man das??????? Wäre schön wenn mir jemand auch eine Seite im Internet gibt wo das sehr ausführlich steht.

Gruß maxinhoselecao

...zur Frage

Matheaufgabe mit 2 Hochzahlen

Ich habe mehrere Fragen zu einer Mathematik Aufgabe mit doppelter Hochzahl!

Das Ganze wurde mir so gestellt:

2 ^ 2 ^ 5 = ?

Das heißt die zweite 2 steht als Hochzahl, und die 5 steht nochmal als Hochzahl darüber!

Das Ergebnis der Rechnung ergibt 1024!

Nun behaupte ich:

  1. Kann man die Aufgabe so nicht stellen, sondern muss eine Klammer setzten um die Aufgabe mit dem Ergebnis von 1024 lösen zu können! Stimmt das???

Also - (2 ^ 2) ^ 5 = 1024!

  1. Ein Bekannter behauptet das laut Mathematik Regel "doppelte Hochzahlen" immer multipiziert werden! In diesem Fall also 2 * 5 = 10! Stimmt diese Regel so???

Im Grunde rechne ich so:

(2 ^ 2) ^ 5 = (4) ^ 5 = 1024!

Der Bekannte rechnet so:

2 ^ 2 ^ 5 = 2 ^ 10 = 1024!

Was stimmt? "Wahrscheinlich sind beide Varianten möglich! Es geht aber hauptsächlich darum, dass ich der Meinung bin das man die Aufgabe nicht ohne Klammer stellen kann...

...zur Frage

Ich versage in Mathe...?

Ich versuche die ganze Zeit dieses Blatt zu verstehen weil ich in kürze eine Mathe Arbeit schreiben werde.. aber ich weiß einfach nicht wie man sowas berechnet..
Irgendwas mit y=x2 + 15 x - 7
Und dann irgendwie PQ Formel usw..
kann mir bitte jemand helfen? 😭😭

...zur Frage

Kann mir Jemand diese Matheaufgaben lösen?

Ich komme echt nicht weiter, die ersten zwei waren klar, der Rest ist sehr schwierig. Wäre nett wenn die Jemand lösen würde :)

...zur Frage

Wie löse ich diese trigonometrische Gleichung mit Hochzahlen?

sin ^2 (x) + 2 * cos^2(x) = 2 (im Intervall von 0 bis 2Pi)

Habe erstmal durch zwei geteilt also sin^2(x) + cos^2(x) = 1

nun komme ich nicht weiter..

kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Wieso ist für n=2 A immer eine Dreh- oder Spiegelmatrix?

Hallo miteinander,

in meinem Vorlesungsskript steht, dass für n=2, eine orthogonale n x n-Matrix A immer eine Drehmatrix oder eine Spiegelmatrix ist. Eine genauere Erklärung ist dazu leider nicht gegeben.

Muss ich das einfach so hinnehmen oder könnte mir jemand erklären, warum genau das gilt?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?