Verstärkt Schmutz, Dreck und Feuchtigkeit die Korrosion von Metallen (Beispiel Felge Motorrad)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja. Schmutz und Dreck enthält oft Mineralien, und die begünstigen Korrosion, da sie den Austausch von Elektronen, und nichts anderes ist Korrosion ja auf mikroskopischer Ebene, erleichtern.

Nein im Gegenteil Dreck und Schmutz schützt .Hab die Felgen vom Mofa nie sauber gemacht ein  Freund jede Woche poliert nach einen Jahr waren seine am rosten wie wild meine nur den Dreck ab und sauber wie neu der war neidisch . 

Vielleicht hat er zu aggressiv poliert und macht auch immer das ab, was vor Rost schützen könnte. Außerdem rauht er die Oberfläche auf und macht sie dadurch anfälliger.

0

ja.

Wasser und Eisen das gibt Rost :-)

Wasser ist in Matsch, Dreck etc drin enthalten.

Und nur trockener Staub?

0
@Filmgruss87585

Der ist recht unkritisch, in Arizone lagert die US-Luftwaffe beispielsweise ausrangierte Flugzeuge in der Wüste. Teilweise werden sie ausgeschlachtet und verschrottet, teilweise dienen sie aber auch als Reserve. In der Wüste tritt zwar Staub auf, da jedoch das Wasser fehlt, kann der elektrochemische Vorgang der Korrosion aufgrund mangelnder Leitfähigkeit des Staubes nicht ablaufen.

Allerdings kann der Staub die Oberfläche beschädigen (ähnlich einem Schleifmittel), beispielsweise in Kombination mit Winden oder bei Benutzung ohne vorherige Reinigung. Die beschädigte Oberfläche ist dann anfälliger für Korrosion, wenn eben doch mal wieder Feuchtigkeit ins Spiel kommt (ein eventuell vorhandener Korrosionsschutz ist nicht mehr lückenlos vorhanden und die aktive Reaktionsoberfläche vergrößert sich durch die Beschädigungen).

2

Warum ist wohl die Hinterradfelge eines Motorrads i.A. viel glänzender als die Vorderradfelge? Zumindest direkt nach dem Putzen?

Weil Dreck nicht gleich Dreck ist. Das Öl, was Kette und/oder Motor abgeben, ist eben ein besonderer Dreck.

Was möchtest Du wissen?