Verstärker Watt Bedeutung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meistens wird dazu ein Sinussignal (Sinusleistung) oder ein rosa Rauschen (RMS-Leistung) verwendet.

Frage mich nicht, welche Frequenz beim Sinussignal oder welche Frequenzverteilung beim rosa Rauschen verwendet wird. Beim Sinussignal würde ich sagen 1 kHz, wenn ich raten müsste, da bei dieser Frequenz meist auch die Impedanz eines Lautsprechers gemessen wird. Das rosa Rauschen nutzt vermutlich die nutzbare Bandbreite des Verstärkers, also ca. 20 Hz bis 20 kHz, aus und fällt dann eben mit -3 dB pro Oktave ab.

Die Gesamtamplitude wird vermutlich gerade so gewählt, dass der Verstärker noch im linearen Bereich arbeitet, also nicht übersteuert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Usedefault
09.07.2017, 23:29

Das heißt, wenn die es bei 1000Hz mit 10W festlegen, zerstört ein Sinus mit 10000Hz den Verstärker langfristig, weil die Effektivleistung viel höher ist?

1

Ohne Zusatzangabe hat das gar keine Bedeutung. Mit Zusatzangabe RMS oder Sinus heißt das, dass der Verstärker 10 W dauerhaft abgeben kann.
Korrekterweise sollte da "2 * 10 W RMS" stehen - bei 10 W darf der Kunde raten, ob gesamt oder pro Kanal.

Das ist die einzige ehrliche Leistungsangabe.

Voraussetzung, damit 10 W abgegeben werden: Vollaussteuerung und zum Verstärker passende Lautsprecher-Impedanz. Also bei einem Verstärker für 4 Ohm müssen da auch links und rechts je eine Box mit 4 Ohm angeschlossen sein. An 8-Ohm-Lautsprechern reicht es für mehr als 5, aber weniger als 10 W.

Mit Zusatzangabe "Musik" liegt die dauerhafte Abgabe so um die 5 W.

Mit Zusatzangabe "PMPO" deutlich unter 1 W.

Musik und PMPO wurden von Werbefritzen erfunden, um größere Zahlenwerte anpreisen zu können. Was da wie gemessen wird liegt im Dunkeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja das sagt dir wieviel am ende bei den lautsprechern ankommt(oder zumindest am anschluss dafür).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Usedefault
09.07.2017, 23:27

Wenn ein Signal 90% der Zeit aus ist kommt aber nur 1/10 der Leistung an.

1

Es müßte angegeben werden, ob es sich um eine kurze Spitzenleistung handelt, bei der nach keine Verzerrungen zu merken sind, oder um eine Dauerleistung, die insbesondere durch die Kühlung beschränkt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Usedefault
09.07.2017, 23:26

Aber man sagt doch XX Watt Endstufe ohne noch etwas anzugeben?

1

Was möchtest Du wissen?