Verstärker und Box für Auftritte und Gigs gesucht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die beste option wäre meiner Meinung nach ein marshall mg 100hcfx mit einer laney ironheart box, wenns wirklich top+box und kein combo sein soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für das Budget kaum machbar mit einer 412" Box. Es sei denn, es sind diese Hausmarken von Fame wie MS Köln

Normalerweise nimmt man bei Gigs sowieso Mikrofone, um die Combo oder Box abzunehmen, in das Mischpult zu senden, dann über die PA sowie Dir ein Signal auf Deinen Monitor zu geben.

Blackstar ist mal von ehemaligen Marshall Mitarbeitern gegründet worden, hier gibt es auch Metal Versionen

Da reicht ein 5 Watt Verstärker schon aus, dann Mikrofon wie Shure SM 57 an die Kalotte mit einem Mikrofonständer & gut

http://www.sound-service.eu/de-de/gitarren-b-sse/blackstar/guitar-amplifiers/ht-metal/310080/blackstar-ht-5r-metal-combo.html

Kleinere Tops gibt es auch & dann eine 4 x 8", die ist schon gut

Die besten Ergebnisse bei Metal habe ich mit Mesa Boogie erzielt mit 19" 2:90 Amp mit einem Preamp Triaxis mit einem Preset, die sind gebraucht aber auch noch teuer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Röhrenverstärker: Der Verstärkt das Signal (also diesen nicht mal 1 Watt starken Strom, der aus der Gitarre kommt) mit der klassischen Röhre. Bei der Verzerrung hat der die Eigenschaft die annähernde Sinuskurve des Signals hochzustrecken, abzuschneiden und dabei die Ecken zu verrunden* Das hört sich besser an als ne Transistorverstärkung.

Transistor: Selbe Prinzip, die Sinuskurve* wird hochgezogen, aber hier riegoros abgeschnitten. Nachteil: Das hört sich kratziger als als ne Röhre. Vorteil: sie sind billiger.

Hybrid: ist die Kombination aus beiden. Meist wird da ne Röhre, als soundbildende Verstärkung und ein Transistor als lautmachende Verstärkung genommen.

Modelling: Ist keins von beiden. Da berechnet ein Computer, wie das ausgehende Signal klingen könnte. Vorteil: Es klingt besser als ein Transistor, aber noch nicht so gut wie ne Röhre und die Dynamik (ist dir das ein Begriff?) ist nicht so hoch.

Empfehlungen von Verstärkern und Boxen kann ich dir keine geben. Aber dir sagen das 500€ schon knapp bemessen sind.

Ich würd ja eher sagen nimm ne 40 oder 50 Watt Kombo und reiz dafür die 500€ aus und nutzt dann die PA des Konzerthauses. Sofern das von ner PA abgenommen wird, ist ne 412er eh überflüssig. Ein mittelguter Lautsprecher der in einer mittelguten Combo steckt, ist ausreichend und besser, als eine mittelschlechte Box die dazu an nem mittelschlechten Verstärker hängt abzunehmen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vando hat Dir ja schon Unterscheide einigermaßen (un)verständlich erzählt. Richtig ist auf jeden Fall, dass man Dir keinen bestimmten Amp anraten kann, höchstens Gedanken mitteilen, die aus eigener Erfahrung entstanden sind. Um meinen Rücken noch lange gesund zu erhalten, sind 2x12" Boxen das höchste. Meine sind aus nicht aus Birkensperr, sondern leichterem MDF, das man nur sorgfältiger behandeln muss. Für kleinere Bühnen habe ich noch eine 2x10", die ich auch mit der 2x12er kombinieren könnte. Dafür habe ich mehrere Top`s verschiedener Bauart und Leistung zwischen 5W-und 100W Vollröhre Gitarre, bis 120W Transistor für den Bass. Hauptsächlich nutze ich aber einen 60W-Combo mit einem höllisch lautem Eminence Cannabis Rex.

Neil Young spielt seit ewigen Zeiten auf seinem 1x12" Fender Blues Deluxe mit 20W über Jensen, der nicht zu leise, aber auch nicht optimal für Deine Richtung sein dürfte. Du wärst besser mit Amps, die weniger "6V6-creamy", als eher EL84-kratzig rüberkommen. Lautsprecher dürften es dann auch eher Gouvernor als der Cannabis Rex sein.

Vielleicht magst Du den (weisen)Rat auch nicht mehr hören, geh` trotzdem mit Deiner Gitarre in den nächsten Musikalienladen mit größerer Auswahl und teste Dich durch.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vando
23.11.2016, 20:29

Was war den an meiner Erklärung unverständlich? Ist der Versuch das ganze auf Laien Niveau runterzubrechen ohne das ,,wissenschaftlich" falsch zu erzählen schief gegangen?

0
Kommentar von Hahlol22
26.11.2016, 17:24

Werde ich machen, danke an euch beiden!

0

am besten sind natürlich die 6L6GCA Röhren, wobei A für aggressive steht, das ist aber für das Budget kaum machbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für die Bestückung der 412" Box habe ich mal bei Palmer angerufen. Vertrieb Adam Hall.

Ich habe eine fiese Metalbestückung aus 2 x Eminence Red Coat The Governor mit 2 x Emi Delta, jeweils diagonal angeordnet.

Dazu wurde mir von Palmer D geraten nach einer ausführlichen Beratung. Die Bestückung ist ähnlich fies wie die super tollen Mesa Boogie mit der Electro Voice Bestückung, die gab es mit Lederbezug & Alukanten

Kannst Du Dir mal bei mir anhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hahlol22
26.11.2016, 19:32

Wie kann ich mir das anhören?

0

ja, bei mir in Bielefeld z. B. anzuhören. Sonst haben die Händler diese Teststationen mit unterschiedlichen Bestückungen wie Celestion, Eminence Manowar usw

mal anrufen bei Palmer www.adamhall.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?