Verstärker und Akku für tragbare Boxen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

da das Auto-Lautspreher sind, empfiehlt es sich auch einen Auto-verstärker zu benutzen und da natürlich ne Autobatterie, die nötige Leistung zieht der Verstärker ganz von allein aus der Autobatterie und die kann man ja mit nem einfachen Kabel wiederaufladen

baut am besten ein Gehäuse für das alles, da die Lautsprecher wenn sie frei schwingen sch*ße klingen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miamiheat
05.07.2011, 17:37

So war das natürlich auch geplant, aber wir wissen nicht was für Leistungen der Verstärker haben muss und damit auch was der Akku leisten muss!!

0

Ihr müsst sogar ne Autobatterie nehmen! Zum einen weil die Lautsprecher ne Leistung von 250 Watt (RMS, Sinus oder Peak kann ich der Beschreibung nicht entnehmen) haben! Somit benötigt ihr auch nen Verstärker der mindestens diese Leistung aufbringt! Und je mehr Leistung desto mehr Verbrauch! Normale Akkus reichen da nichma annähernd!

Ihr wisst auch was ne autobatterie kostet, ja?!

Wenn ihr selbst keine Ahnung von Physik habt (wie ihr es ja zugebt), warum nehmt ihr euch dann sowas vor? Ich baue ja auch keine Raketen weil ich eben kein Raketenphysiker bin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miamiheat
06.07.2011, 20:01

Etwa 80 bis 90 W RMS.. Also nicht so hoch!!

0
Kommentar von miamiheat
06.07.2011, 20:01

Etwa 80 bis 90 W RMS.. Also nicht so hoch!!

0

Also, ich hab mit nem Kumpel mindesten 5 oder 6 solcher transportablen Musikboxen gebaut ... Empfehlen kann ich die Selbstbauschaltung vom Conrad (auch wenn Conrad teuer und oft qualitätsmäßig schlecht ist), bei uns hats immer funktioniert ... Je nachdem wie laut ihr hört geht der Akku natürlich schneller leer ... Zum gemütlich am See chillen genügt ein Akku 8 - 12 Volt mit 18 Ampherstunden locker für 1-2 Stunden Musik hören ... die Schaltung vom Conrad läuft so ab 9 Volt gut (müsst ihr halt drauf achten was bei eurer Verstärkerschaltung draufsteht), unter 10 Ampherstunden würde ich nicht anfangen ... lg morle123

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miamiheat
05.07.2011, 18:05

Was sind denn das für Selbstbauschaltungen bzw was ist da drinnen? Und wie viel kosten die?

0

Was möchtest Du wissen?