Verstärker suche Rat?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  • Es gibt keine Subwoofereingänge, nur Ausgänge.

  • Es gibt keine Verstärker mit 6,3mm Klinkenanschluss

  • Es gibt keine Kopfhörereingänge, nur Ausgänge.

Das wäre ein guter Reciever mit LFE-Ausgang: http://geizhals.de/onkyo-tx-8020-schwarz-a971489.html

Ja ich meien halt mit den Eingängen das man es Anschließen kann :) Es wäre ja Sinnlos :D Wie kann ich nicht meine Studio Monitore Anschließen? Die haben ja 6,3 mm klinken Kabel ansonsten müsste ich neue Kabel kaufen. Und Habe noch einen kleinen Mixer. Der hat 4 Klinken Eingängee. 2 klinken Ausgänge. Tape in und Tape Out (Cinch).1 6,3 mm klinken ausgang für Kopfhörer. Und ein Mic eingang.

0
@donerstefan

Du suchst keinen Verstärker, sondern höchstens einen neuen Mixer. Da kenne ich mich leider nicht aus.

Deine Monitore sind Aktiv, also brauchst du keinen Verstärker. Einen Subwoofer-Ausgang, also einen regelbaren LFE-Kanal brauchst du nicht, du schließt an die Klinkenausgänge erst den Subwoofer an, da stellst du die Trennfrequenz ein und alles was über dieser Frequenz (max. 90 Hz) ist, geht dann an die Monitore, die du am Subwoofer anschließt.

0
@BadJoke27

Ist aber halt ein Mischpult wo ich nur Lautsärke und Pan einstellen kann. Und der Subwoofer hat nur 1 Aux (klinke) und der Mixer braucht beide links und rechts. Ich brauch neuen Mixer also.

0

Zusammen in einem Gerät wird es das nicht geben - was du brauchst ist ein Mischpult und ein Verstärker.

Ja dann sag mir beides :)

0
@donerstefan

Mischpult:

http://www.amazon.de/Behringer-VMX1000USB-Pro-Mixer-7-Kanal/dp/B003E1LEBG/ref=sr_1_35?s=musical-instruments&ie=UTF8&qid=1402748421&sr=1-35&keywords=DJ+Mischpult

Um die Studio-Monitore Anzuschließen müsstest Du dann zunächst mit XLR auf den AMP gehen - leider hast du nicht geschrieben was deine Lautsprecher für eine Leistungsaufnahme in RMS haben.

Aber für Studio-Monitore würde ich relativ kleine Verstärker mit passiver Kühlung nehmen.

0

Was möchtest Du wissen?