Verständnisfrage bez. Netzwerkklassen und Subnetzmaske

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein das ist nicht wirklich falsch, da es sich dann um ein Subnetz handeln kann. Du kannst ein Netzwerk immer in weitere Teile splitten. Sogar ein Class C Netz kann weiter aufgeteilt werden. Dazu gibt es eine Seite die evtl. Hilfreich sein könnte: http://www.subnet-calculator.com/ Dort kannst du deine IP eingeben und siehst eine Menge angaben. In deinem Fall wäre die Netz-Id: 82.192.182.0

Kann man also sagen: der Begriff "Netzmaske" bezieht sich auf die Netzwerkklassen. Und der Begriff "Subnetzmaske" bezieht sich auf ein "Subnetzwerk eines Klasse n Netzwerkes"?

0
@aaaha

Ja genau so kann man es sich gut merken. Wobei de facto beides das gleiche ist.

0

die Subnetzmaske gibt die Größe eines Netzes an. Du kannst immer nur innerhalb eines Netzes kommunizieren. Geht es aus dem netz heraus, benötigst du ein Gateway (default Gateway).

Im C-Class Netz ist das leicht zu berechnen. Du ziehst den letzten Wert einfach von 256 ab (2 hoch 8).

bei 255.255.255.192 ergibt das 256-192=64.

Somit hast du vier Netze (Beispiel IP 192.168.100.x):

192.168.100.0, 192.168.100.64, 192.168.100.128, 192.168.100.192

Hast du die IP 192.168.100.97, dann lautet dein Netzbereich 192.168.100.64 bis ...128.

Bei 255.255.255.224 ergibt sich ein Netzbereich von 32 IP Adressen und so weiter.

In deinem Fall (IP 82.192.182.73) liegt dein Netzbereich mit einer Subnetzmaske 255.255.255.0 bei 82.192.182.0 bis 82.192.182.255.

Möchtest du eine IP 82.192.10.15 erreichen, mußt du über ein Gateway gehen (meistens die IP 1.

Hättest du die Subnetzmaske 255.255.0.0 läge die Ip in deinem netzbereich und du könntest diese ohne Gateway erreichen.

Große Netze machen aber zuviel Broadcast und daher bist du mit einem klassischem C-Class Netz (255.255.255.0) immer auf der richtigen Seite.

Was möchtest Du wissen?