Verständnisfrage beim Löten

Bild 1 (Schaltkreis) - (Computer, Technik, Elektronik) Bild 2 (Jumper-Kabel) - (Computer, Technik, Elektronik) Bild 3 (Verknüpfungen) - (Computer, Technik, Elektronik)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo sendmail,

die Jumperkabel die miteinander verbunden sind, sind die roten und schwarzen Kabel. 

  • Ersteres ist die positive Versorgungsspannung, letzteres das Minuspol (Ground/GND). 
  • Du kannst rot und rot oder schwarz und schwarz einfach zusammenlöten. 
  • Falls es auf der Platine noch ein zusätzliches V+ oder GND gibt, dann natürlich da reinstecken, das ist am einfachsten.

Wie Du verlötest: Am einfachsten (so mach ich's immer) lötest Du einen Pin-Header an das Display. Dann kannst Du ganz einfach Male (Raspi) -> Female (HD44780) verbinden. 

  • Direkt an das Display löten ist unflexibel und aufwändig, wenn Du wieder mal was daran ändern willst.

Grüße, Kesselwagen

Hallo Kesselwagen,

Danke erst einmal für Deine ausführliche Antwort.

Die Lötstellen habe ich mal mit Klebestreifen dargestellt. Meinst Du das in etwa so?

http://snag.gy/kvuoE.jpg

0
@sendmail

Ja, das sieht alles ganz gut aus!

Stelle sicher, dass die Anschlüsse am Poti richtig sind. Das kann ich leider nicht so super erkennen auf den Bildern. 

Für zusätzliche Übersichtlichkeit bei solchen Projekten isses ganz empfehlenswert, Breadboards (Experimentier-Steckplatinen) zu nehmen oder sie auf Lochrasterplatinen zu löten - dann hält sich der Kabelsalat in Grenzen.

1
@Kesselwagen

Lila (LCD-Pin 3) geht auf den alleinstehenden Anschluss. Schwarz auf den linken, rot auf den rechten Anschluss.

Und den 220-Ohm-Widerstand kann man ohne Weiteres direkt an den Pin-16 des Displays löten oder sollte ein Kabel dazwischen sein?

1
@sendmail

Genau, hört sich alles gut an!

Den kann man natürlich auch direkt ans Display löten, und dann das Kabel an das andere Ende zum Raspi. Widerstand aber an Pin 15, nicht 16 :-)

1
@Kesselwagen

Dann doch noch eine Frage, bitte. ^^

Beim LCD-Pin-15 habe ich den Widerstand direkt an die Platine und am anderen Ende des Widerstands ein Kabel zum rechten Poti-Ärmchen gelötet.

Am Poti sind jetzt am linken Ärmchen das schwarze, am mittleren das violette und am rechten Ärmchen das rote Kabel angelötet.

Auf der 1. Grafik sieht es so aus, als ob vom rechten Poti-Ärmchen ein weiteres rotes Kabel an den 5V-Anschluss muss. Ist das korrekt oder ist damit nur das rote Kabel vom LCD-Pin-2 gemeint?

Oder muss ich an das rechte Poti-Ärmchen je ein Kabel an den Widerstand löten und ein Kabel festlöten, das an den 5V-Pin gesteckt wird?

0
@sendmail

Ich ziehe die Frage zurück. Es läuft einwandfrei!

1
@sendmail

Entschuldige, ich habe Deine Rückmeldung übersehen!

Kannst Dich ja gern bei weiteren Fragen einfach noch mal melden ^^

0

"Kesselwagen" hat es ja bereits erklärt.

Beschaff Dir am besten ein "Breakout Board".

So was hier: http://www.amazon.de/dp/B00CH3Q5IO

Da kannst Du dann auch direkt die Drähte zum Display einlöten. Das erspart viel Arbeit und durch die Beschriftung ist die Gefahr da was zu verwechseln geringer.

Denk nur dran, es gibt derzeit 3 verschiedene Belegungen (und Länge) der Raspberry GPIO Ports. Du brauchst eine Version die zu Deinem Raspberry passt. Natürlich auch beim "freiverdrahten" nach Anleitung aufpassen, Dein Raspberry kann die selben Funktionen auf anderen Pins haben als der in der Anleitung. Die Namen sind aber immer gleich, also prüfe ob Dein Raspberry die selben Leitungsnamen auf den selben Pins hat oder pass das entsprechend an!

Auch ist das Teil im Link sehr teuer. Bei eBay & Co kriegst Du zum selben Preis mindestens 10 Stück. Der Link ist nur zur Veranschaulichung bzw. wenn Du das Teil sofort haben willst und nicht 6 Wochen auf Post von "Onkel Wu" warten willst.

Das Ding kannst Du auch in ein "Breadboard" stecken. Dann kannst Du alles ohne Löten durch stecken von Drähten ausprobieren. Ist gerade für Anfängerversuche zu empfehlen. Wenn alles klappt, Foto davon machen, Schaltplan zeichnen und dann das ganze auf Lochraster löten oder direkt zusammenlöten.

Raspberry PI + 3,5" Display?

Hallo wie kann ich auf meinem Raspberry PI ein Touchscreen Display Anschließen, wenn ich es Aufstecke geht nur die Hintergrundbeleuchtung an aber es kommt kein Bild. Ich habe natürlich schon die meisten Internetanleitungen Probiert, hat aber nichts geholfen. Kann mir jemand Helfen?

...zur Frage

1,5Terrabyte Festplatte für Raspberry Pi mit Owncloud?

Hallo, ich habe eine 1.5TB Festplatte, welche ich an den Raspberry Pi anschließen möchte, und diese soll dann Owncloud nehmen für die Daten. Soweit kein Thema Owncloud sagt mir aber das es kein Zugriff hat das ich die Rechte ändern soll das klappt jedoch mit chmod nicht muss ich die festplatte anderst formatieren? Wenn ja wie? Danke im Vorraus.

...zur Frage

Raspberry pi GPIO

Hallo,

heute möchte ich mir eine Steckverbindung für meinen Raspberry pi zulegen also für die GPIO programmieren. Da wollte ich mal fragen ob diese Kabel die richtige Buchsengröße besitzen.

http://www.amazon.de/40x-20cm-Male-Steckbr%C3%BCcken-Drahtbr%C3%BCcken/dp/B00DI4ZSRU/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1414087793&sr=8-2&keywords=male+female+wire

Wenn diese nicht richtig sind hat dann jemand einen Vorschlag für die richtigen?

Vielen Dank für eure schnellen Antworten MFG Zulu

...zur Frage

Auto Car-Hifi anschlüssen verlöten?

Hallo, Ich habe mal ne Frage kann man die Kabel von der Car-Hifi anlage von den anschlüssen (im bild markiert ) verlöten das sie nicht mehr so leicht ab gehen ?

...zur Frage

Lightning Kabel zu USB?

Hallo, ich habe ein recht komplizierte Frage. Also, kann ich mein ganz normales iPhone Kabel (Lightning Kabel) an mein iPhone verbinden, dahinter ein 'female to female USB' (siehe Bild) und dahinter ein USB stick verbinden, damit ich Bilder übertragen kann?

Danke im voraus

...zur Frage

HDMI zu VGA Kabel mit PS3 funktioniert nicht.

Heute ist mein HDMI zu VGA Kabel angekommen und wollte es testen doch es funktioniert nicht... Überall wo ich gucke ist es dieser Adapter wo VGA Female ist aber meine Kabel is HDMI zu VGA Male.... Was tun??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?