Verständnis für Zeit: Bin 57 und war ab Juli 1979 also vor 37 Jahren bei der Bundeswehr, woran ich mich noch gut erinnern kann. Nehmen wir mal an, ich wäre ...?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für Zeitzeugen kein gutes Thema. Entweder sie waren gegen Nazis und wollten die Zeit am Liebsten vergessen, oder sie waren für Nazi, und das war damals ein absolutes NoGo. Ich habe meine Großeltern so lange genervt, bis sie ein paar Geschichten erzählt haben. Viel später habe ich dann Geschichten über meine anderen Großeltern gehört, die erst langsam durchsickerten, lange nachdem sie schon verstorben waren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mein Vater hat mir sehr viel über die Nazizeit erzählt. Angefangen damit, wie ihn die Hitlerjugend eingefangen hat, über seine Zeit auf einem Uboot bis hin zur Gefangenschaft und wie ihm später erst klar wurde, wie hemmungslos die Menschen in die Irre geführt wurden, auch er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu deiner Schulzeit wurde sie totgeschwiegen? Zu meiner nicht, und ich bin nur 6 Jahre älter als du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Misterblue75
26.11.2016, 16:01

War halt nur Volksschule und viele Lehrer so um die 60. Einige waren zur Nazizeit schon Lehrer.

0
Kommentar von aribaole
26.11.2016, 16:08

Bei mir auch, aber dieses Thema gehörte bei uns (Bochum) zum Lehrplan!

0

Was möchtest Du wissen?