Verspielte,verschmauste Katze mit einem Welpen?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

viel viel wichtiger wäre eine zweite katze. kleine katzen sollten niemals allein leben. was du als "angriffslustig" beschreibst ist vermutlich spielen mit dem menschen, eines der ersten anzeichen von einsamkeit. für so junge katzen ist das gemeinsame spielen das größte. sie raufen viel und gern, dass du was abbekommst liegt daran dass du kein fell hast.. und wenn du glaubst dass das jetzt wehtut warte mal ab bis sie in 10 monaten ein 4kg schweres raubtier ist. ihre art zu spielen ist nicht weiter ungewöhnlich, das machen katzen oft so.. dein problem ist dass sie es mit dir ausleben muss


ja, so jung klappen vergesellschaftungen meistens, ich würd trotzdem keinen hund mit starkem jagdtrieb nehmen. aber der hund ersetzt die mitkatze nicht. hunde spielen anders.


HundiiFreakii 13.05.2015, 10:50

Ich verstehe dass mit dem angriffslustig, und wir suchen gerade auch nach einer zweiten Katze, meine Frage war einfach nur so aus Interesse, natürlich ist es klar dass ein anderes Tier keine Artgenossen (Katze) ersetzen kann.

0

Kann gehn muss aber nicht.

Aber wenn Hund Katz zusammen aufwachsen ist die wahrscheinlichkeit groß das sie sich gut verstehn

Miteinander spielen kanb gefährlich werden. Mein Rüde will ab und an mit meinem Kater spielen, jedoch will er so spieleb wie mit Hunden, er schnappt, schupst etc, da hab immer angst der er aus versehen mal ne Pfote erwicht und deb Kater verletzt. Schließlich hat meib Hnd 33 kg und schöne lange zähne.

Es kommt drauf an wie Hund und Katze miteinander klar kommen. Aber in den meisten Fällen funktioniert das gut.

Im Grunde ist das kein Problem. In den meisten Fällen harmonieren verspielte Welpen und Kätzchen sehr gut miteinander.

HundiiFreakii 13.05.2015, 09:52

Mich würde es einfach nur interessieren ob beide es richtig verstehen würden, da die Katze SEHR angriffslustig ist und SEHR energisch und verspielt.

0
SunFlame 13.05.2015, 09:54
@HundiiFreakii

Das ist keine Frage die man pauschal beantworten kann. :D Wenns den Welpen stören wird, wird er angemessen darauf reagieren.

0
HundiiFreakii 13.05.2015, 09:57
@SunFlame

Hauptsache niemand würde sich vernachlässigt fühlen und das Kätzchen würde den Welpen nicht verletzen.

0

Lass bloß den armen Welpen mit der Katze zufrieden.

Soll sie ihm an Augen und Nase herumkratzen was für ihn mindestens unangenehm wenn nicht gesundheitsschädlich ist und du willst ihm dann sagen " aber das war alles nur Spiel " und dann ist plötzlich alles wieder tutti oder was ?

HundiiFreakii 13.05.2015, 10:03

Daran habe ich auch gedacht und wollte nur mal nachfragen ob meine Behauptungen stimmen würden.

0
Karrawane 13.05.2015, 10:04
@HundiiFreakii

Lass es wirklich besser sein. Vielleicht ist es Spaß für die Katze, aber für den Welpen ist es bestimmt nicht so toll

 

0
HundiiFreakii 13.05.2015, 10:05
@Karrawane

Ich lass es ja auch, ist jetzt nicht böse gemeint, aber lies dir doch zuerst mal meine Fragestellung genauer durch.

0

Es käme auf den Welpen an. Nicht jeder Hund mag energiegeladene Spielgefährten und ein Frühjahrskätzchen ist manchem Hund zu aufgedreht.

Was möchtest Du wissen?