Versperrte Gänge beim Schalten, Ursache?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da wäre mal zu überlegen ob man einen Getriebeölwechsel machen sollte.

Scheinbar dreht sich das Getriebe recht schwer, so schwer dass es richtig Kraft kostet die Verzahnungen etwas zu verdrehen um den Gang einlegen zu können.

Hatte man den Gang einmal drin stimmen die betr Verzahnungen überein und es geht leicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ChristianR91 20.04.2017, 20:49

Danke für die schnelle Antwort und Hilfe. Eins wäre noch zu erwähnen, beim anfahren kommt er auch schnell ins stottern, auch beim guten Spiel mit Gas und Kupplung ist das nicht zu vermeiden.

Und wenn ich ihn mal längere Zeit in hohen Drehzahlen gefahren bin schaltet er sich auf Dauer auch Tage später noch gut bzw. besser auch selbst am nächsten Tag wenn er wieder kalt ist die Gänge gehen besser rein und wenn ich dann wieder mehrere Tage wieder langsamer mit niedriger Drehzahl fahre wird es mit der Zeit wieder schlechter.

Und wenn das Start Stop benutzt wird kann man den 1. Gang danach perfekt einlegen, alle Gänge sind danach frei wenn man auf die Kupplung tritt das Auto wieder anspringt und man einen Gang einlegen will, es klappt ohne Probleme aber nur nach Start stop und nur beim ersten einlegen bzw schalten.

Es ist wirklich blöd :(

0
machhehniker 21.04.2017, 17:31
@ChristianR91

Jetzt überlege ich ob im Getriebe Dreck drin sein könnte dass bei hohen Drehgeschwindigkeiten von den Getriebewellen seitlich weggespült wird und langsam wieder in die Mitte läuft wo es wieder die Zahnräder hemmt.

Allerdings ist das Auto noch recht neu, das müsste ja von Jemanden absichtlich eingefüllt worden sein (Auto vielleicht von einem Heizer gekauft der zur Vermeidung der Geräusche da getrickst hat?)

Weiters überlege ich nun auch was die Start/Stop-Automatik damit zu tun haben soll. Da kann ich nun keine Erklärung finden worin da ein Zusammenhang bestehen könnte. Möglicherweise gibt es da Was was der wirkliche Grund ist, mir fällt aber Nichts dazu ein.

Dieses Stottern beim Anfahren dürfte an Wartungsstau der Zündanlage liegen, bzw einem Defekt an der Zündanlage. Wenn der beim Anfahren hoppelt (manchmal auch im Stand) ist das Zweimassenschwungrad defekt

1
ChristianR91 22.04.2017, 21:04
@machhehniker

Das Auto habe ich gekauft als es 5 Jahre alt war, hatte nur 17.000 km drauf, habe jetzt gerade mal 80.000 km drauf. Ich war auch schon bei insgesamt bei 3. BMW Werkstätten, einer der Probefahrt gemacht hatte meinte ihm fällt nichts auf, aber da lief es wohl gut und die anderen meinte die Kupplung wäre nicht gut und das Zweimassenschwungrad könnte auch etwas haben. Die frage ist eben nur ob das sein kann weil es eben nicht immer so schlecht zu schalten geht.

0
machhehniker 23.04.2017, 17:37
@ChristianR91

Um dazu nun Genaueres sagen zu können müsste ich selbst damit fahren und verschiedene Dinge kontrollieren.

Wenn der manchmal im Stand bei Leerlauf schüttelt wäre das ein Anzeichen dass das ZMS defekt ist. Dies verursacht auch Anfahrprobleme dass man nicht sanft anfahren kann.

Wechselt man das ZMS bietet es sich an auch gleich die Kupplung mit zu tauschen.

Ich würde nun wohl allenfalls das Getriebeöl wechseln und fahren bis es richtig schlecht wird.

0

Die Symptome deuten darauf hin, dass die Kupplung nicht richtig trennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ChristianR91 20.04.2017, 20:50

Danke für die schnelle Antwort und Hilfe. Eins wäre noch zu erwähnen, beim anfahren kommt er auch schnell ins stottern, auch beim guten Spiel mit Gas und Kupplung ist das nicht zu vermeiden.

Und wenn ich ihn mal längere Zeit in hohen Drehzahlen gefahren bin schaltet er sich auf Dauer auch Tage später noch gut bzw. besser auch selbst am nächsten Tag wenn er wieder kalt ist die Gänge gehen besser rein und wenn ich dann wieder mehrere Tage wieder langsamer mit niedriger Drehzahl fahre wird es mit der Zeit wieder schlechter.

Und wenn das Start Stop benutzt wird kann man den 1. Gang danach perfekt einlegen, alle Gänge sind danach frei wenn man auf die Kupplung tritt das Auto wieder anspringt und man einen Gang einlegen will, es klappt ohne Probleme aber nur nach Start stop und nur beim ersten einlegen bzw schalten.

Es ist wirklich blöd :(

0

Was möchtest Du wissen?