Verspannung am Rücken, die sich über die Schultern, Nacken bis in den Kopf zieht? Verursacht durch? Sitzen, Krafttraining, Haltung, Arbeit (Stress)? Was tun?

10 Antworten

Hallo UserGF2,

vielleicht kannst Du mit dem Trainer sprechen, wie Du Dein Training umgestalten kannst, damit die beanspruchten Muskelpartien nicht zusätzlich belastet werden, bis sich die Muskeln wieder entspannen.

Wenn Du etwas gegen Deine Verspannungen machen möchtest, dann haben wir unter https://www.dolormin.de/schmerzratgeber/muskelschmerzen-in-nacken-und-schultern/... einfache Übungen gegen Verspannungen in der Schulter- und Nackenmuskulatur hinterlegt. Du findest dort auch einfache Übungen der progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen.

Diese haben vielen Betroffenen schon geholfen, ich hoffe Dir auch.

Anja vom Dolormin® Team 

www.Dolormin.de/pflichtangaben

Hatte ich jahrelang. Auch Stress. Jahrelang spritzen. Musaril, diclofenac, Cortison, nichts geholfen, nur die op . Wirbel verblockt.
eigentlich hätte ich kündigen sollen. Kein Gehalt wiegelt den Mist auf.

du kannst es warm halten, Wärmflasche, Jacke im Auto ausziehen und Übungen weglassen, die u.a. für den Atlas schlecht sind: Klimmzüge etc...gute Besserung.

Naja du sagst es, das Krafttraining würde ich als erstes
unterlassen und dann dafür sorgen, das die Wirbelsäule
d.h. die Bandscheiben entlastet werden und sich erholen
können. Kennst ja die Ursachen, also Fehlhaltungen
und auch nächtliche Dauerfehlhaltungen vermeiden.

Stellen sich folgende Fragen:
Welche Schlafhaltung nimmst du nachts ein ?

Welche Probleme hast du am Morgen z.B. Halswirbel ?
Auf welchem Kissen schläfst Du ?

Hast du eine Harte Matratze ? Wie schwer bist Du ?

Was kannst du gegen den Strass tun, welche Tätigkeit,
sitzt du viel ?

Alle die Fragen haben Vorrang um dann an der Ursache
anzusetzen zu können.

Denke daran, das ist dein Körper und dafür bist du ein
Leben lang selbst verantwortlich !
Warst du schon beim Doc und hast du eine Stellungsahme
zu deinem Probleme, solltest sofort nachholen.
Alles gute von mir
opi ehrsam   

PS: Es hilft der beste Therapeut nix, wenn nicht an der
Ursache angesetzt wird.       

    

 

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

PS: Prävention !

0

Das kann vom Kiefer bis zur Fußsohle alles sein.

Schiefes Becken, Zähneknirschen, falsche Haltung, Stress, Verspannung...

Ich habe mich die letzten 4 Wochen mit Atlaslogie behandeln lassen, nachdem ich nur noch am Schmerzmittel fressen war.

Kannste dich mal im Netz informieren. Ich bin nach der 4. Sitzung so gut wie schmerzfrei. Ich hatte auch nackenschmerzen über den Kopf bis zur Schläfe.

Würde mal zum Physiotherapeut gehen. Vielleicht hast du eine Fehlhaltung oder läufst falsch... kann viele Ursachen haben-

Ja, bin schon dabei. Erst Orthopäde und dann Überweisung zum Physio.

0

Was möchtest Du wissen?