Verspannte Schulter und es wird immer schlimmer...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast gravierende Beschwerden und Anfang Oktober einen Termin beim Orthopäden???

Ist nicht dein Ernst!

Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule, vor allem unter Beteiligung von Nerven, können die wildesten Symptome hervorrufen.

Geh mal zu einem Physiotherapeuten, der die Behandlung nach Dorn-Breuß beherrscht. Er kann schon mal deine Wirbelsäule daraufhin untersuchen, ob bei dir Wirbel rausgerutscht sind.

Das nächste wäre ein Osteopaht, der dir helfen könnte.

Ganz häufig hat solches Unwohlsein seinen Ursprung im Rücken. Muskeln, Nerven, Wirbel. Wenn nur ein Faktor fehlfunktioniert, kann das gravierende Auswirkungen auf den ganzen Körper haben.

Sry- sollte März heißen -.-

Ja hoffe auch das alles daher kommt :( Osteopath war ich schon. Der hat ein paar Stellen deblockiert und meinte damit wäre alles gut...

Danke für den Tipp - werde mich mal umsehen nach den richtigen Therapeuthen

0
@Darthbro

Das beruhigt mich dann doch. Ein halbes Jahr Wartezeit wäre auch bei Akutbeschwerden ein absolutes Unding.

Wenn dir Massage hilft, wärst du bei jemandem, der einen umfassenden Check macht, gut aufgehoben. Sehnenverkürzung, ja, kann sein, muß aber nicht. Berücksichtigt werden muß immer auch die Körperhaltung. Bedingt durch den Beruf, etc. und auch die Lebensumstände. Ob du z.B. Sport machst, oder ein Couchpotatoe bist.

0

Bei der Massage war ich schon...als es an den Nacken ging war ich den Tag drauf völlig ko xD Beim Physiotherapeuten war ich ebenfalls. Dort sollte die Muskulatur mobilisiert werden. Hat bisher aber noch nicht so angeschlagen...

...was mir allerdings am meisten Sorge macht ist diese Magengeschichten und das allgemeine Empfinde. Weiß ja nicht ob das normal ist bei solchen Verspannungen. Die Ärzte tun das immer als Blödsinn ab :/

Such dir einen wirklich guten Masseur. Ich weiß nicht wo du bist, in Wien kenn ich jemanden.

Lange Rede - kurzer Sinn: Dafür gibt es die Physiotherapeuten.

Was möchtest Du wissen?