Verspätete Steuerklärung über Steuerberater machen lassen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo erstmal... soooo jetzt keine Panik ;)

1. Bist du Ledig und Steuerklasse 1 ? Falls ja, dann hast du noch paar Jahre Zeit diese nachzureichen (sofern du nicht aufgefordert wirst).

2. Wenn du eine Erstattung bekommst (davon gehe ich mal stark aus), dann brauchst du keine Kosten zu befürchten.

3. Ein Steuerberater wäre für einen solch kleinen Fall zu teuer ;) Wenn du noch keine Steuererklärung gemacht hast, empfehle ich dir die Steuersoftware vom Aldi zu kaufen (ca. 5-8 € bei ebay). Das reicht voll und ganz für Nichtselbstständige und ist Kinderleicht... zumal das Finanzamt eh fast alle deine Daten kennt (bekommt sie durch deinen Arbeitgeber).

4. Du hast doch am Anfang des Jahres 2016 deine ,,Lohnsteuerbescheinigung 2015" erhalten... dort steht deine Steuer-Nr. drauf.. bzw. deine Steuer-ID.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja kannst du, setzt dich einfach mit einem Berater in Verbindung und gut is ;)

Informieren musst du das Finanzamt darüber nicht, zumindets hatte das bei mir letztes Jahr keine negativen Folgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei erstmaliger Verspätung gibt es schon mal keine Geldstrafe.

Erwartest du eine Erstattung, meist auch nicht, nur in Ausnahmefällen.

Da du noch keine Steuernummer hast, einfach eine Steuererklärung abgeben.

Das Leben geht trotz Finanzamt weiter, die sind daran interessiert, die Steuerzahler am Leben zu lassen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist die Frage, ob du zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet bist. Da du anscheinend  nur Einkünfte aus einer Arbeitnehmertätigkeit hast, wärst du zur Abgabe nicht verpflichtet. Du kannst aber dann eine sog. Antragsveranlagung begehren. Hierfür ist die Frist 31.05. unbeachtlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch einfach beim Finanzamt nach deiner Steuernummer, wenn du keine hast, bekommst du eine und dann kannst du gleich noch nach einer Fristverlängerung fragen, in Verbindung setzen musst du dich sowieso mit denen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
23.09.2016, 16:29

weswegen muß sich der Fragesteller mit dem Finanzamt in Verbindung setzten?

es besteht (nach den vorliegenden Informationen) KEINE Pflicht zur Abgabe der Erkärung

0

Wenn das Finanzamt bis jetzt nicht gemahnt hat, dann gib sie einfach - kommentarlos - jetzt ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank für die vielen schnellen Antworten!

Ihr habt mich beruhigt! Wurde hier unnötigerweise von einem Arbeitskollegen verrückt gemacht! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?