Versorgungsrente

3 Antworten

Sie kann nur noch ALG II bekommen, oder arbeiten. Mehr wird die Rente nicht, mal abgesehen von den Anpassungen.

Was ich nicht beschrieben habe bei meiner Anfrage: Meine Mutter ist Jahrgang 1932. Ich denke da hat sich das mit dem Arbeiten erledigt... Aber vielen Danke für die Info

Mfg.

0

Von einer Versorgungsrente spricht man, wenn kurz vor dem Tod noch schnell eine Ehe eingegangen wird um den "Lebenspartner" zu versorgen.

Eine tatsächliche Mindestrente gibt es nicht.

Wenn deine Mutter lediglich 347,26 € Witwenrente bezieht, hat dein Vater eben auch nicht viel in die Rentenversicherung eingezahlt.

Wenn sie weniger Rente erhält, as die Grundsicherung, kann sie diese aufstockend beantragen. Es kommt also auf ihre Kosten der Unterkunft an, ob sie noch einen Anspruch hat.

Der Bedarf beläuft sich auf 382,00 € pus den tatsächichen Kosten der Unterkunft.

Ich bedanke mich für ihre aussagende Info.Die für mich die beste war...... Mfg

0

Vielleicht meint die gute die Grundsicherung. Die gibts beim Sozialamt. Mfg

Ich bedanke mich für die Info , werde mich da mal erkundigen. Mfg.

0

Witwenrente aus der Türkei

Hallo liebe User, habe mal ne Frage. Mein Vater ist gestorben- er war Türke ! Ich möchte gerne wissen, weil mein Vater auch in der Türkei gearbeitet hatte und von dort auch schon Rente bezog, ob nun meine Mutter auch von dort Anspruch auf Witwenrente hat und ob die türkische und deutsche Rente jetzt zusammengezogen werden? Es grüsst euch Thor

...zur Frage

Kann ich dem Arbeitsamt im Nachhinein was schulden?

Hi, folgendes Problem. Meine Mutter bezieht als Ergänzung zu ihrem Lohn Geld vom Staat (wegen alleinerziehend,2 Kinder Vater hat zu wenig Geld, um für mich Unterhalt zu bezahlen, nicht genug Einkommen etc.) Nun ist es ihr schon mal passiert, dass sie zu viel bekommen hat und dann im Nachhinein einen großen Geldbetrag zurückzahlen musste.

Ich arbeite seit 1 1/2 Monaten und weiß nicht, ob das Arbeitsamt das bereits zur Kenntnis genommen hat und ob dadurch, dass ich als Aushilfe arbeite der Betrag, den sie für mich bekommt wegfällt bzw. sich verringert. Jetzt habe ich Angst, dass das Arbeitsamt erst später bemerkt, dass ich schon arbeite, sagt, dass ich zuviel Geld bekommen habe und ich einen großen Betrag zurückzahlen muss.

Meine Mutter bekommt zu dem Kindergeld dazu um die 200 Euro. Im ersten Monat bin ich zum Beispiel gerade mal auf 160 Euro gekommen. Könnte mir jemand bei dem Thema helfen? Und lohnt es sich für mich überhaupt zu arbeiten, wenn ich das Geld dann eigentlich statt der Sozialhilfe meiner Mutter geben müsste? Oder ist das überhaupt so? Fragen über Fragen, ich hoffe jemand hat Antworten für mich

Schon mal danke im vorraus ^^

...zur Frage

Mein Vater ist im Feb. gestoben, er hat eine kleine Rente aus Kroatien bezogen, weiß jemand evtl.ob es für meine Mutter auch aus HR einen Teil Witwenrente gibt?

...zur Frage

Kürzung Witwenrente bei Mieteinnahme?

Hallo,

folgende Fragestellung hat sich ergeben.

Meine Mutter (59) bekommt eine Witwenrente und eine normale Rente, da sie nicht mehr Arbeiten kann (Rücken). Sie besitzt außerdem eine Eigentumswohnung.

Nun soll diese vermietet und meine Mutter in eine kleinere Mietwohnung ziehen.

Wird ihr wegen der neuen Mieteinnahme die Witwenrente oder die normale Rente gekürzt?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Ab wann gibt es eine Rente wenn man schwer Krank ist?

Hallo zusammen,

meine Mutter hatte Krebs den Sie zum Glück besiegt hat. Nun hatte Sie aber vor 4 Jahren eine Lungenembolie und einen Schlaganfall, Sie ist seit dem Pflegebedürftig und hat Pflegestufe 2.

Sie ist 1954 geboren und bekommt zur Zeit nur die Witwenrente von meinen Vater. Ich hatte mal bei der Rentenversicherung angefragt ob meine Mutter nicht schon jetzt Rente beantragen kann. Aber dies haben Sie verneint, das Sie noch nicht im Rentenfähigen alter ist.

Stimmt das? Oder gibt es das irgendwelche Möglichkeiten das Sie doch schon Rente bekommt? Denn das Geld von der Witwenrente reicht mal gerade so.

Danke und Gruss Andi

...zur Frage

Muss die Rente und die große Witwenrente versteuert werden im Jahr?

Hallo!

Der Vater kriegt 300 Euro Grundrente und 560 Euro Große Witwenrente. Müssen diese versteuert werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?