Versorgungsausgleich Rente,Geschiedene bekommt Rente erst 2026

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn es sich um die gesetzliche Rente stimmt das. Im Laufe des Scheidungsverfahrens wird ein Versorgungsausgleich durchgeführt. Bei diesem Ausgleich werden Rentenanwartschaften von einem Beteiligten auf den anderen übertragen und zwar mit sofortiger Wirkung. Der Effekt ist, wie von Dir beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von burgercarol
04.02.2015, 23:44

Hallo Vagabund, vielen dank für deine Antwort.11 Jahre geht ein Teil des Ausgleiches in die Rentenkasse..?! dafür habe ich gearbeitet?? ich frage mich ob es sich lohnt dagegen zu klagen . wo könnte ich da Material und Gleichgesinnte finden?ich fühle mich bestohlen.der Staat kassiert 11 Jahre ein Teil meiner Rente wofür ich gearbeitet habe! das kann nicht sein.

0

Was möchtest Du wissen?