Versorgungsausgleich an zweite Ex Ehefrau?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch mit der 2. Frau musste im Rahmen der Scheidung ein Versorgungsausgleich erfolgen. Evtl. haben beide darauf verzichten können, weil das Gericht fesstellte, dass sich die Einkünfte gegeneinander aufheben. Allein aus dem Bescheid zum Versorungsausgleich kann die Dame etwas ableiten. Wenn ihr nichts übertragen wurde, kann sie von ihm jetzt nichts mehr verlangen, es sei denn der Versorgungsausgleich wurde noch nicht durchgeführt. Dann kann sie ihn durchführen lassen, mit der Folge, dass evtl. die Rente des Ex- Mannes noch mehr schrumpft. Da bleibt ihm dann nur der Weg zum Amt für Grundsicherung, wenn keinVermögen vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die zweite Ehefrau geschieden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von walterdealeman
10.03.2014, 10:34

nicht wieder geheiratet.

0

Was möchtest Du wissen?