Versorgt der Wanderfeldbau den Boden mit Nährstoffen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Asche, die bei der Brandrodung eines Waldstückes für den Wanderfeldbau entsteht bereichert den Boden mit Nährstoffen. Allerdings nicht lange (vor allem die starken Niederschläge in den Tropen waschen innerhalb von ein paar Jahren die Nährstoffe wieder raus) und ein neues Feld wird gerodet. usw. usw. Die Felder, die Brache liegen, bilden mittlerweile einen Sekundärwald, der bei Neubeginn des Kreislaufs wieder brandgerodet wird.

ja weil dann die erde nicht von allen mineralien beraubt wird oder so^^

Was möchtest Du wissen?