Versötßz ein Produkttest im Internet gegen Markenrecht oder andere Rechte?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein - es handelt sich hierbei nicht um eine Wiedergabe der Marke zum Zweck des Verkaufs, sondern zum Zweck der Beurteilung, Beschreibung und Bewertung - was anderes wäre es, wenn du jetzt noch behauptest, die Waren wären von dir und bei dir käuflich zu erwerben.

Du musst lediglich darauf achten, dass du die Grenze nicht zu Beleidigung oder Verunglimpfung überschreitest...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du irgendein Produkt auf Grund deines subjektiven Eindrucks ( Damit will ich sagen: Du bist ja nicht Stiftung Warentest, die nach genauen Kriterien bei Ihren Tests beurteilen ) in der Öffentlichkeit "runtermachst", dann kann das die betreffende Firma durchaus als Rufschädigend "empfinden" und wenn die der Meinung sind, sie hätten dadurch einen Umsatzverlust, dann kann da ganz schnell Schadenersatz eingefordert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?