Versöhnungsversuch steuerlich geltend machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da durch den Versöhnungsversuch sowohl in 2015, wie in 2016 die Möglihckeit zur Zusammenveranlagung bestand, könnt ihr das auch so machen.

Die Steuerklassen sind dabei irrelevant. 

Einfach die Steuererklärungen ausfüllen und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von funsurfer77
18.04.2016, 20:09

Danke. Und wie machen wir das genau? Sollen wir formlos eine Erklärung verfassen?

0

Die Steuerklasse ist doch völlig irrelevant für die letztendlich zu zahlende Steuer. Relevant ist dort der Splitting-Tarif

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von funsurfer77
18.04.2016, 20:09

Stimmt natürlich. Das meinte ich im Grunde auch.

0

Ihr müsst natürlich an einem Strang ziehen, d.h. Deine EX MUSS unbedingt zustimmen, zur gemeinsamen Veranlagung.

Sagt sie nein und verlangt getrennt Veranlagung, oder verneint den ...Versöhnungsversuch..., so hast Du Pech.  

(Außer bei rein böswilliger Versagung der Zusammenveranlagung, obwohl Du ihren Steuernachteil ausgleichen willst)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was denn noch alles?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?