Versöhnungs Brief für den e

1 Antwort

Hallo kitty133,

schreib deinem Ex doch in etwa so wie du hier geschrieben hast: Dass du es gut fändest, wenn ihr euch wieder vertragen würdet, nachdem ihr damals im Streit auseinander gegangen seid. Dass du diese Sache gern aus der Welt schaffen würdest, bevor ihr euch bei der Hochzeit seiner Schwester seht. Und was er davon hält, wenn ihr euch aus diesem Grund vorher mal treffen würdet (wenn ich es richtig verstanden habe, möchtest du das). Einfach so schreiben ohne großes Drumrum und dann wird er sich schon melden. Mach es nicht zu kompliziert! lg

Komplizierte Lage was kann ich noch machen?

ich habe keine Ahnung, was ich noch machen soll. Es ist kompliziert. Ich habe eine Freund. Wir sind seit 2 1/2 Jahren zusammen. Ich musste vor nem haben jahr umziehen um meine wirklich absolute Traumausbildung machen zu können. Er konnte nicht mit ziehen, aus verschiedenen Gründen. Naja das ist ganz grob beschrieben die Situation. Uns trennen jetzt ca 330km von einander. Seine Ex, mit der er immernoch kontakt hat, weil er sich bei ihr Hilfe holt studiert Psychologie. Ich habe nicht wirklich ein Problem damit, dass sie sich treffen. Ich weiß ,dass er sich bei ihr auch tipps holt, wie er mit mir umgehen kann. Sie kennt mich so zu sagen oberflächlich und naja jetzt habe ich den Faden verloren. Heute haben sie sich wider getroffen und ich habe wie immer einen Roman von ihr bekommen wo drinne steht, was mein Freund sozusagen an der Beziehung belastet mit tipps, wie ich das äbdern kann. Ein Punkt ist z.B öfter treffen. Ich arbeite im schichtdienst und arbeite teilweise halt auch am wochenende, also dann, wenn er immer Zeit hat, da er nicht am Wochenende arbeiten muss. Naja sie hat unter anderem geschrieben : “Du hast was sich jede Freundin wünscht... Er will doch nur dich aber du nimmst das nicht an... ich weiß dass du viele Baustellen hast. Aber fang bei deinem Freund an. Du schaffst das nicht ohne ihn, er gibt dir den nötigen halt ... ;=) zu lange Zeit zwischen den treffen schadet euch beiden. Und wenn ihr telefoniert Nicht mehr dieses ich weiß nicht wie ich es sagen soll das regt ihn richtig auf... “Selbstverständlich kommt davor noch sehr viel anderer Text. Naja sie hat immer recht mit allem, was sie schreibt. Ohne ihn fehlt mir wirklich der nötige Halt. Ich würde wirklich gerne mit ihr schreiben, habe aber ihre Nummer nicht. Es ist so, dass ich gemerkt habe, dass es so nicht geht und mir einen Psychologen gesucht habe, ich hatte sogar letzte woche ein erstgespräch, was ganz gut verlaufen ist. Der Therapeut will mich jetzt besser kennen lernen und wir haben einen weiteren Termin vereinbart. Der ist in ca. 4 Wochen, da er halt komplett ausgelastet ist. Ich weiß grade gar nicht mehr ,was ich machen soll, ich muss nächstes Wochenende wider arbeiten. Ich will ihn nicht verlieren, ich liebe ihn, aber durch mein verhalten versaue ich alles. Ich weiß nicht, was ich machen soll.Ich liebe ihn. Ich würde so gerne mehr Zeit mit ihm verbringen und die Tipps seiner ex annehmen, aber es geht nicht, da naja ich mich z.B selbst nicht wirklich mag. Ich will ihn nicht wegen mir verlieren, was kann ich machen? Meint ihr, ich kann ihn nach der Nummer von seiner ex fragen? Ich weiß grade nicht weiter, tut mir leid...

...zur Frage

Über welchen Weg soll ich ihr meine Gefühle erklären, direkt oder indirekt?

Was findet ihr besser? Mein Plan ist es ihr einen Brief zu überreichen, nur die Frage ist wie. Ich habe bereits ihre Antwort bekommen das sie es Freundschaftlich besser sieht, es ist in Ordnung für mich. Nur ich habe es ihr nicht verraten das ich auch richtige gefühle für sie hätte, da sie echt ein besonderes Mädchen für mich ist. Das möchte ich ihr nun sagen da es mir sonst nicht aus meinem Kopf geht. 1. Direkt Sich zumbeispiel beim Eis essen treffen und ihn überreichen. 2. Indirekt Ihn auf ihrem Schreibtisch legen, über ihre Schwester.

Wieso Indirekt? Ich habe eher das Gefühl das sie mich nicht mehr treffen mag obwohl sie es immer meint das wir mal was machen können. Also wär es auch eine andere Art von Überraschung, ohne etwas anzudeuten, da wir auch länger nicht mehr geschrieben haben.

Freue mich über eure Tipps! :)

...zur Frage

Abschiedsbrief an Ex - sie will sich treffen und reden

und zwar habe ich beschlossen meiner Ex Freundin einen Abschiedsbrief zu schreiben, den habe ich ihr heute um ca 2 gebracht. bin dann wieder nach Hause. Der Brief an sie:

"Und was erwartest du jetzt von mir ? das ich dir wieder einmal wie ein kleines Hündchen nachlaufe ? du hast mir 3 Monate lang, seit dem wir auseinander sind, ständig reingedrückt das es nicht funktioniert, du nicht kannst etc. aber du hast mir trotzdem IMMER wieder Hoffnungen gegeben. Du hast mich immer zappeln lassen, was ich auch durchaus verstehe. Immerhin hast ja du die Beziehung beendet. aber du hast mir immer wieder Hoffnungen gemacht. Wenn dich das am Valentinstag so sehr überrumpelt hat, warum hast du mich nicht weggeschickt ? wer war der jenige der gesagt hat es wäre besser jetzt wieder zu gehen ? genau ICH ! weil ich dachte es wäre besser für dich. Du hast mich gebeten hineinzukommen, du wolltest das ich länger bleibe und du hast angefangen mich zu streicheln, du hast angefangen mich zu küssen. Klar wollte ich das auch alles, aber sag nicht ich hätte dich überrumpelt. Denn so hat das ganz und gar nicht ausgesehen. In diesen 3 Monaten in denen ich vieles verloren habe, meinen Stolz, mich selbst, mein VErtrauen in mich selbst, alles habe ich aufgegeben um für dich zu kämpfen, weil ich dir vertraut habe. Wegen den Hoffnungen die du mir gemacht hast. Aber von deiner Seite kommt eigentlich nichts. Du hast gesagt du willst reden mit mir ? bis jetzt kam nichts. Hättest du das wirklich gewollt, dann hättest du es schon längst getan ! und 3 Monate lang habe ich nur auf einen Satz von dir gewartet, nämlich ob ich noch eine Chance habe und du es probieren möchtest. NIE hast du mir diese Frage beantwortet.nie.. nur gesagt du weißt es nicht, aber es ist schon ok. Es ist dein Leben, tu was du willst. du musst glücklich werden. Mit mir kannst du das nicht. Und das habe ich endlich eingesehen und habe ich endlich nach langer Zeit akzeptiert. Und ich will jetzt auch gar nicht mehr streiten oder sonst was.

Ich bin mir zu 100% sicher, dass ich dir nicht mehr auf SMS/whatsapp nachrichten antworten werde. Und es war echt die härteste Zeit die ich je durchgemacht habe. Vieles verloren, dafür nicht kampflos. Es ist befreiend meine ganzen Emotionen und Gefühle niederzuschreiben. Nur so kann ich damit abschließen. Persönlich reden geht ja nicht, denn die Chance hast du mir bis heute nicht gegeben. Bleib so wie du bist. dann wirst du sicherlich glücklich werden. Wwarst meine erste richtige große Liebe, bin dir dankbar für alles. Habe vieles gelernt. Vergiss mich bitte nur nicht, ich tu es auch nicht. und sie hat mir auf whatsapp geschrieben keine stunde später: "bitte treffen wir uns, ich will jetzt wirklich mit dir reden - bitte"

eigentlich liebe ich sie ja sehr, aber sie hat mir so sehr weh getan in den 3 Monaten. So getreten hat sie mich .. was soll ich tun ? jetzt wo ich anfange ohne sie zu leben will sie wieder reden ? echt eigenartig .. was soll ich tun ?

...zur Frage

Liebesbrief nach Beziehungsende als Versöhnung?

hallo,

und zwar bin ich jetzt seit Donnerstag mit meiner Freundin auseinander. Wir waren 7 Monate zusammen.

Warum es so weit gekommen ist, kann man in meinen vorigen Nachrichten lesen.

Und zwar habe ich jetzt 3 Stunden lang einen Brief für sie geschrieben. Steht drinnen, warum ich sie wieder zurück haben möchte, was an ihr so besonders ist, wie sehr ich sie vermisse/liebe etc. Habe da keine Vorwürfe ihr gegenüber reingeschrieben..

Sie weiß auch nicht, dass ich morgen Vormittag zu ihr kommen werde, habe mit ihrer Schwester darüber geschrieben und sie meinte auch, es wäre eine gute Idee morgen Vormittag vorbeizukommen und ihr diesen Brief geben und mich persönlich entschuldigen für das was passiert ist.

Ist das eine gute Idee ? mein bester Freund meint, es wäre viel zu früh gleich morgen zu ihr zu fahren - sie würde noch immer stinksauer sein und mich sofort heimschicken oder gar nicht erst hineinlassen.

Wie seht ihr das ? Ist ein Liebesbrief "perfekt" für so eine Situation und sollte ich auch gleich morgen zu ihr fahren ? sie ist alleine zu Hause ..

...zur Frage

Ich möchte mit der Vergangenheit abschließen und ich habe das Gefühl, dass ich weiß wie, aber sollte ich es tun?

Hallo

Ich habe mir meinem Ex plötzlich abgebrochen, nichts erklärt oder sonst was. Das ist ein paar Monate her. Ich hatte zu dem Zeitpunkt keine Kraft mehr. Ich möchte jetzt nicht ausfürlich darüber reden. Ich möchte auch nichts mehr mit ihm haben oder so. Aber ich möchte mich zusammen setzen und über alles reden. Seit einigen Tagen plagt es mich wieder extrem, vorher wollte ich das Gespräch auch schon, jedoch hat es mich nicht so geplagt. Ich habe andauernd das Gefühl, dass ich damit abschließen will und das nur so geht. Was soll ich eurer Meinung nach tun?

Danke

...zur Frage

Ex einen Brief schreiben trotz Freundschaft? Wie würdet ihr Jungs/Männer reagieren?

Mein Ex und ich haben uns vor Monaten getrennt. Wir sind im Guten auseinander gegangen, weil es nicht mehr lief und wir kaum Zeit mehr für einander hatten (Abiturphase). Angefangen hat es aber von ihm aus, wenn es nach mir ginge hätten wir das anders lösen können. Er bot an, eine Pause zu machen und Freunde zu bleiben, sagte aber auch, dass es nichts daran ändert, dass er mich liebt. Das ist total widersprüchlich, aber ich hatte es zu akzeptieren.

Ich kam mit der Trennung nicht wirklich zurecht, woraufhin ich den Kontakt abgebrochen habe. Als ich geglaubt habe, es ginge mir besser nahm ich ihn wieder auf und jetzt sind wir sowas wie Freunde, reden/schreiben ab und zu, er war auch letztens auf meinem Geburtstag. Meine Gefühle für ihn sind aber immer noch da. Manchmal lassen sie sich sehr gut verdrängen, manchmal überwältigen sie mich. Dass ich noch welche habe lasse ich mir nicht anmerken aber ich glaube er weiß es.

Jetzt hat er in letzter Zeit wieder angefangen ein wenig zu flirten und war danach einige tage nicht erreichbar. Und dann wieder.

So viele Dinge sind noch ungeklärt und ich habe reflektiert und meine Fehler gemerkt. Ich möchte ihn aber nicht darauf ansprechen, was das jetzt ist. Ich würde es mich nicht trauen und möchte auch nicht alles zerstören.

Deswegen hatte ich vor einen Brief zu schreiben, wo ich alles reinschreibe, was mir durch den Kopf geht (natürlich keine kitschige Liebeserklärung), den ich ihm kurz vor den Sommerferien gebe, damit er Zeit hat nachzudenken (ohne Klausuren). Ich möchte schreiben, dass ich gemerkt habe, was schief gelaufen ist, dass ich das vielleicht hätte ändern sollen und das wir das vielleicht geschafft hätten und so weiter. und ich möchte ihm sagen, was er für mich ist, und ihm dafür danken.

Ich würde ihm einfach noch so viel sagen wollen, ohne viel zu erwarten; wobei ich sagen muss er hat sich in schon so vielen Situationen bewiesen, dass er nicht reagiert wie ein piep.

Ist das eine gute Idee? Wie würdet ihr Jungs/Männer in so einer Situation reagieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?