Versicherungswillkür?

7 Antworten

Ich habe meine Gebäudeversicherung gekündigt, weil eine andere Versicherung erheblich günstiger war.

Tatsächlich, jeder Versicherungsvermittler kann eine Gebäudeversicherung günstiger anbieten, wenn er bisher versicherte Leistungen einfach rausnimmt, bzw. einen Selbstbehalt mit anbietet.

Nur ob du dann bei einem Schadensfall begeistert bist, wenn dein neuer Versicherer dir mitteilt: Sorry aber dieser Schaden ist nicht versichert.

Einen Tag später rief mich mein alter Vertreter an und beschimpfte mich auf unverschämteste Weise.

Sollte dies sich so zugetragen haben, einfach auflegen und eine Beschwerde an den Versicherer einreichen.

Nein, und ich halte die Geschichte ehrlich gesagt für nicht besonders glaubhaft. Kein Versicherungsvertreter hat soviel Einfluss, dass er bei einer Versicherungsgesellschaft für die Kündigung aller Versicherungen eines Versicherungsnehmers sorgen kann. Kann es sein, dass du ein paar Informationen unterschlagen hast?

Es macht auch wirtschaftlich keinen Sinn gutprämierte Sachversicherungen zu kündigen, so lange dafür Beiträge gezahlt aber keine Leistung fällig wird.

5

Nein es ist tatsächlich so passiert. Mich hat es auch gewundert. Ich muss dazusagen, dass es sich dabei noch um einen guten Bekannten handelt. Der führt jetzt einen Kleinkrieg gegen mich

0
@hella231023

Jeder vernünftige Vertreter oder Makler hat weit über 200 Sachverträge im Bestand, so dass der Verlust von einer VGV keinen spürbaren Unterschied auf die Höhe der Bestandspflegeverfütung haben dürfte.

Wenn jetzt aber noch 3 weitere Verträge rausfallen wäre dass für den Menschen doch sicher total dämlich. Denn HRV, HPV und RSV zusammen sind wahrscheinlich auch nochmal mehr als 50,- € BPro pro Jahr.

Erschließt sich mir nicht, vielleicht denke ich aber zu wirtschaftlich, rational. Es sind Verträge aus dem Lebengeschäft mit hohen Garantiezinsen, die die Versicherer gerne loswerden wollen, aber nicht Sachgeschäft...

1

Ich habe den Eindruck, dass die Fragestellerin Ihr eigenes Handeln verschweigt.

Würde ich mir vorstellen, dass der alte Vertreter sich für die Belange der Fragestellerin in der Vergangenheit mehrfach bei seiner Gesellschaft eingesetzt hat, vielleicht auch weit "aus dem Fenster gelehnt hat", dann kann ich sein Verhalten nachvollziehen.

So kann die nicht abgestimmte Kündigung so rüberkommen nach dem Motto: "Der Moor hat seine Schuldigkeit getan, der Moor kann gehen". Welche Folgen ein solches Verhalten nach sich zieht, kann man in Schillers "Räuber" nachlesen.

kann mir die Versichrung ohne Schadensfall kündigen?

Gerade rief mich die Basler Versicherung an, die vor einiger Zeit den Deutschen Ring übernommen hat, und wollte mit mir einen Termin für den Vertreter vereinbaren. Es gäbe einige Neuigkeiten und Änderungen, über die man mich informieren wolle. Ich will aber meine alte Gebäudeversicherung behalten, denn die neuen Versicherungen werden in der Regel teurer oder beinhalten nicht mehr die Deckung, die vereinbart wurde. Man sagte mir, dass man dann den Vertrag von Seiten der Versicherung kündigen werde Kann das die Versicherung, obwohl kein Schadensfall vorliegt und seit 1988 immer pünktlich gezahlt wurde?

...zur Frage

Braucht man wirklich eine Öltankversicherung?

Denke über meine Versicherungen nach. Gebäudeversicherung mit Nebengebäude - Scheuen, Öltank (Oberflächenwasser), Hausrat- und Haftpflichtvesicherung. Hundehaftplicht, Rister, Unfall.-------------------------------------------------Man brauch ich die alle wirklich? -------------Oder gibt es sehr preisgünstige Vesicherungen- aber keine Direktvesicherung. Ich muß den Vertreter an den Hals kriegen, wenn was nicht stimmt.

...zur Frage

Ist das Rechtens so?

Guten Abend,

wir haben ein Problem und ich bin stinke sauer. Wir sind seit Jahren mit unseren Versicherungen bei der Axa versichert. Vor kurzem kam ein neuer Berater zu uns und meinte wir müssen unsere Gebäudeversicherung umstellen da der Vertrag zu alt wäre. Dies wollten wir aber nicht, da der neue Vertrag fast doppelt so teuer gewesen ist. Heute lag dann ein Schreiben von der Versicherung in der Post. In dem Schreiben steht das wir den Vertrag gekündigt bekommen, da wir das teurere Angebot nicht annehmen wollten. Wie kann das sein? Wir hatten noch nie einen Schaden und jetzt schmeißt uns die Versicherung raus weil wir nicht noch mehr zahlen wollen? Kennt sich vielleicht jemand damit aus? Es kann doch einfach nicht sein !

Was können wir machen?

...zur Frage

Berufsunfähigkeit Versicherung vor Ablauf kündigen?

Hallo,

ich habe mich neulich mit meinem
Steuerberater über meine Versicherung unterhalten, und er sagte mir das ich viel zu viel dafür zahle. Die Versicherung läuft seit 05.11.15 und geht 50 jahre 😢. Kann ich diese auch vor Ablauf schon irgendwie kündigen. Bitte um Hilfe!

...zur Frage

Schadenfreiheitsrabatt bei Gebäudeversicherunge

Ich habe meiner Gebäudeversicherung einen Stumschaden gemeldet, Nun kam ein Schreiben das der Schadensfreiheitrabatt wegfällt, Bei KFz Versicherungen kenne ich das aber bei Gebäudeversicherungen??? Kann ich nun den vertrag kündigen und kennt jemand eine Versicherung die günstig ist

...zur Frage

Versicherung kündigen oder nicht mehr bezahlen?

Ab dem 10. Oktober muss ich selber für meine Versicherung zahlen (AOK) da ich dann 23 bin. Kann ich das nicht irgendwie kündigen? Ich will nicht zahlen und brauch keine Versicherung so, wie ich lebe. Die können mir doch kein Geld abziehen wenn ich alles vorher aus dem Konto nehme, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?