Versicherungswechsel nach Unfall?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Versicherungswechsel würde dir nichts nützen, weil du beim neuen Versicherer den Vorvertrag angeben musst.

Hier hilft nur, das Fahrzeug auf eine andere Person anzumelden. Dann zählt DEREN Fahrpraxis für einen evtl. SF-Rabatt.

Die Neueinstufung erfolgt ohnehin erst zum 1. Januar 2017

Wäre es denn möglich das Fahrzeug auf meine Frau zu zu lassen? Sie hat allerdings keinen Führerschein und somit keine Fahrpraxis, und müsste mich natürlich als Fahrer angeben. Könnte sie dann nicht mit der SF0 einsteigen oder wären wir wieder da wo wir jetzt auch sind?

0
@smoere4

Als Halter des Fahrzeugs braucht man keinen Führerschein. Allerdings kann sie auch nicht mit SF 1/2 anfangen (Führerscheinreglung)

0

Wie hoch sind denn die Schäden überhaupt? Ist es denn keine Option zumindest einen davon selber zu bezahlen bzw. zurückzukaufen?

Versicherung wechseln bringt nichts, da die alte Versicherung der neuen auch die Schäden mitteilt

Hallo, über diese Option habe ich auch schon nachgedacht, doch selbst der geringe Schaden den ich verursacht habe beläuft sich auch knapp 2000,- Euro die ich leider nicht eigenständig aufbringen kann.

0

Was möchtest Du wissen?