Versicherungswechsel Kündigungsfrist

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Den 31.11. gibt's in diesem Jahr nicht, der November endet diesmal bereits am 30.! Kfz-Versicherungen kann man mit einer Frist von einem Monat jeweils zur Hauptfälligkeit kündigen. Bei den meisten Versicherern ist die Hauptfälligkeit jeweils am 1. Januar eines Jahres, daher endet die reguläre Kündigungsfrist am Letzten des November, also am 30. Es gibt aber auch abweichende Versicherungsjahre in der Kfz-Versicherung, bei denen die Hauptfälligkeit immer der Jahrestag des Versicherungsbeginns ist - z.B. beim VVD. Da ist dann der 30.11. meist bedeutungslos. In anderen (Sach-) Versicherungssparten gilt meist eine dreimonatige Kündigungsfrist. Einige wenige Versicherer haben auch hier das Versicherungsjahr = Kalenderjahr gesetzt, so dass eine Kündigung regulär immer zum 01. Januar möglich ist, allerdings bereits zum 30.09. beim Versicherer eingegangen sind. Die Mehrzahl der Versicherer wendet aber hier die Regelung des Versicherungsjahres ab Jahrestag des jeweiligen Vertragsbeginnes an.

JaAl11 11.11.2011, 14:29

Die einzig richtige Antwort!

0

Bei PKW-Versicherungen muss bis zum 31.11. um 24 Uhr die Kündigung eingegangen sein. Bei fast allen anderen Versicherungen gilt entweder die Kündigung zum verabredeten Ablaufdatum oder drei Monate vor dem jährlichen Ablauf (also zum 30.09. - 24 Uhr Eingang der Kündigung - schriftlich/Fax - keine Mail!)

Eichbaum1963 10.11.2011, 22:23

31.11. ... * Grins* :D

Mach dir aber nix draus, ich hatte schon einen gedruckten Kalender, der hatte den 31. September. :P

0
JaAl11 11.11.2011, 14:29

niemals nicht ... erstens gibt es den 31.11. nicht und zweitens wirst du nicht bei jeder KFZ-Versicherung die Kündigung zum 01.01. durchbekommen! Oder woher nimmst du dein Wissen?

0

KFZ Versicherung

alle anderen kannst Du immer ( Kündigungsfrist je nach Vertrag) kündigen

Lebensversicherungen kündigen heißt aber, du willst das Geld ausbezahlt, (und verlierst viel!) wenn du nur nicht mehr bezahlen möchtest, musst du sie beitragsfrei stellen.

Was möchtest Du wissen?