Versicherungswechsel, Halterwechsel, Fahrzeugwechsel alles auf einmal!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Immer wenn ein Fahrzeug hinzukommt, kann ja auch die Versicherung gewechselt werden, wenn es denn sinnvoll gerechnet wurde (ZF Einstufung oder Anfänger?) Ob die Versicherung A allerdings den Vertrag so einfach freigibt, glaube ich nun nicht! Warum sollte sie dies auch ohne Kündigung tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Zweite Fahrzeug kann versichert werden, wo du willst. Das Erste Fahrzeug muss gekündigt werden, solange es noch möglich ist. Wurde das Fahrzeug nicht gekündigt und es lag keine Beitragserhöhung vor, dann kommst du aus dem Vertrag auch nicht heraus. Selbst wenn der Halter auch Versicherungsnehmer wird, hat die alte Versicherung die älteren Rechte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

KFZ A zur Versicherung B über Person B versichert werden und bleibt auf Person B angemeldet.

Da hier beim Kfz A weder ein Fahrzeug- noch ein Halterwechsel vorliegt und auch keine Prämienerhöhung ohne Leistungsverbesserung vorgesehen ist vom Versicherer, kann auch nicht vorzeitig der Kfz-Vertrag A gekündigt werden!

Ergo muß fristgemäß mit 1 Monat vor dem Ablauf des Kfz-Vertrages A beim Versicherer gekündigt werden!

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist alles erledigt.

Es war doch einfacher als gedacht.

Versicherung A hat es einfach als Fahrzeugverkauf abgestempelt.

Trozdem Danke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?