Versicherungswechsel abbrechen, vom Vertrag zurücktreten

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bist scheinbar einem tollen "Finanzberater" aufgesessen, der von der Materie leider keine Ahnung hat.

Erst wenn Verträge vom Versicherer auch angenommen werden, ist es zu einem Vertragsabschluss gekommen, solange die alten Verträge noch in Kraft sind, kann das überhaupt nicht geschehen. Jag den "Freund" zum teufel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Innerhalb 14 Tage nach Erhalt der Police hast du ein Widerrufsrecht - steht in der Police wenn sie dann eintrifft bei dir!

Gruß siola

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Voraus schließt Du denn, dass die alten Versicherungen noch nicht gekündigt wurden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von B0hnseibaum
10.07.2013, 09:21

Da die alte Versicherung bei mir angerufen hat und meinte das sie die Kündigungen so nicht akzeptieren können von der neuen Versicherung da sie nicht richtig erteilt wurden. Es fehlten Unterschriften.

0

es muss dir doch schriftlich vorliegen,dass der versicherungswechsel vollzogen wird,du hast doch eine kündigungsvollmacht unterschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von B0hnseibaum
10.07.2013, 09:30

Ich habe sehr vieles Unterschrieben aber ob eine Kündigungsvollmacht dabei war weiß ich jetzt leider nicht mehr so genau und schriftlich vorliegen tut mir bisher rein garnichts.

0

Was möchtest Du wissen?