Versicherungsvertrag (KFZ) übernehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja das ist möglich. Das haben die anderen ja schon geschrieben.

Achtung: Von Versichererseite aus, geht das aber nur, wenn du das Fahrzeug wirklich fahren durftest. Dir wird die Versicherung die Jahre nicht gutschreiben, wenn im Vertrag ein Einzelfahrer- oder Partnertarif hinterlegt ist.

Mit einem entsprechenden Antrag gemäß TB28 (Rabattübernahme durch Dritte) ist das möglich. Dabei werden Dir nur soviele schadnfreie Jahre angerechnet, wie Du zumindest theoretisch seit Führerscheinerwerb selbst hättest "erfahren" können.

Ja das ist möglich.
Du kannst aber nur bis zu dem Schadenfreiheitsrabatt übernehmen, welchen du mit dem Besitz deiner Fahrerlaubnis selbst erreichen kannst.

Ulieule 17.01.2011, 21:12

Ich wußte doch, das da irgend etwas noch war, bei Rabattübernahme.

0

JA ! du kannst dir immer so viele sf klassen übernehmen wie du dir auch wirklich hättest erfahren können GIBT ABER UNBEDINGT BEI DER VERSICHERUNG AN das du !!!!!REGELMÄ?IG!!!!! das fz deiner eltern bzw von der person die dir die schadensfreiheitsklassen übertrag andereseits kann die versicherung es ablehnen

JaAl11 18.01.2011, 07:39

Das mit der Angabe ist zwar richtig, bringt aber nur was, wenn er vom Vertrag aus auch fahren durfte.

0

Ja, ich habe den Rabatt von meinem Stiefvater, nach dem er gestorben war, übernehmen können.Bin allerdings auch erstmal bei seiner Versicherung geblieben.

Was möchtest Du wissen?