Versicherungsschutz gefährdet?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versicherungsschutz in der KFZ-Haftpflicht besteht, auch wenn dein Sohn oder eine andere nicht eingetragene Person das Auto fährt und einen Unfall verursacht.

Die Versicherung kann dann aber den Vertrag rückwirkend umstellen, als ob dein Sohn schon seit Beginn (oder zumindestens seit Jahresbeginn) das Auto gefahren ist und die Beiträge entsprechend nachberechnen.

Jetzt könntest du sagen, dass man das Risiko ja eingehen kann, da es ja nicht teurer wäre, als wenn du ihn von Anfang an eingetragen hättest.

Aber die Versicherung kann durchaus auch eine Vertragsstrafe verlangen. Diese kann zum Beispiel zusätzlich einen Jahresbeitrag betragen..mit deinem Sohn als Fahrer.

Wenn er nicht regelmäßig fährt, dann ist es nicht so schlimm wenn du ihn nicht einträgst. Falls es mal ne längere Strecke ist, rufst du einfach bei der Versicherung an und sagst das er damit fahren wird und teilst denen das schriftlich mit. Das müsste dann alles passen aber wenn du es denen nicht mitteilst, wird der Schaden höchstwahrscheinlich nicht gezahlt und du wirst natürlich mit den SFR auch hochgestuft.

Zumindest ist es bei uns so, arbeite bei einer Versicherung. Die Bestimmungen sind ja von Versicherer zu Versicherer teilweise unterschiedlich.

Versicherungsschutz besteht bei der KFZ-Haftpflicht trotzdem. Der Schaden wird also bezahlt.

1

Damit es nicht zu Missverständnissen kommt: Du hast eine vertragliche Vereinbarung über einen eingeschränkten Fahrerkreis geschlossen und im Gegenzug einen Rabatt auf den Beitrag erhalten. Wenn Du Dich nicht an Deine Vereinbarung hältst, also vertragsbrüchig wirst, kann der Versicherer eine Vertragsstrafe erheben und natürlich zusätzlich rückwirkend für das ganze Versicherungsjahr den eigentlich richtigen, höheren Beitrag nachfordern.

Wenn Du den Fahrerkreis nicht beschränkt wissen willst, kannst Du ganz unkompliziert eine entsprechende Änderung des Vertrages - auch telefonisch - veranlassen. Der Versicherer wird dann die Einschränkungen aufheben, und den Rabatt entsprechend reduzieren.

kfz versicherung von versicherer gekündigt. jetzt bekommt das Auto Sohn, was macht er?

Fallbeispiel: Mutter vegisst eine rate zahlen- kfz versichekfz versicherung von versicherer gekündigt.

die versicherung sagt, suchen Sie sich neue Versicherung.

jetzt bekommt das Auto Sohn, was macht er?

Er hat schon ein Wagen, also wäre ein 2. wagen.

kann er eine neue vollkasko vers. abschliesen woanders?

...zur Frage

Was passiert wenn man junge Fahrer bei der Versicherung nicht angibt?

Guten Tag, ich habe mir für den Winter einen 316er bmw gekauft mit "100" ps. Ich bin 23 und bin seit 7 Jahren bei meinem Versicherer. Hatte noch nie einen Unfall und jetzt soll ich 1380€ zahlen weil ich unter 25 bin. Wenn ich über 25 wäre, dann würde es 640€ kosten ( nur Haftpflicht!!!). Mich würde interessieren wie das aussieht wenn mein Vater ihn anmeldet, und mich einfach nicht als Fahrer angibt. Das die versicherung zahlen muss weiß ich. Aber wäre das fahren ohne versicherungsschutz?

grüße

...zur Frage

KFZ Versicherung! darf jemand anderes mein Auto fahren?

ich bin bei meiner KFZ versicehrung als einziger Fahrer auf mein auto angemeldet. Kann ich denoch Freunde damit fahren lassen?

...zur Frage

Doppelkarte vom Versicherer?

Muss die Doppelkarte für eine KfZ Versicherung, welche ich vom Versicherer erhalte, bereits über den zukünftigen Versicherungsnehmer laufen? Geht um Vater und Sohn, der Sohn gerade 18 will ein Auto kaufen und wir beide sind noch unentschlossen, ob das neue Kfz über Papa oder Sohn selbst laufen soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?