Versicherungsschaden versteuern

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schadenersatz ist umsatzsteuerlich nicht steuerbar, da hier kein Leistungsaustausch zwischen einem Kunden und einem Lieferanten besteht, also es entsteht keine Umsatzsteuer. Die Zahlung der Versicherung ist allerdings als sonstiger betrieblicher Ertrag dem Gewinn hinzuzurechen, sodass es letztlich zu einer Versteuerung (hier über den Gewinn aus Gewerbebetrieb) kommt. Das kommt daher, dass bei Fertigung des Bildes ja auch Aufwendungen entstanden sind, die steuerlich abgesetzt wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umsatzsteuer nicht, Einkommensteuer ja, wenn das zvE entsprechend ist. Die Versicherungsentschädigung ist eine gewerbliche Einnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umsatzsteuerlich ist es nicht steuerbar gem. R 3 UStR, da kein Leistungsaustausch (Richtlinien-Angabe, falls Du mit dem Wort Leistungsaustausch nichts anfangen kannst).

Ertragsteuerlich ist es eine Betriebseinahme die den Gewinn erhöht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoBecker
02.10.2010, 15:39

Richtig. Nur noch ne kleine Suchhilfe: Die UStR sind noch in Abschnitte unterteilt, also A 3 UStR.

0

Was möchtest Du wissen?