Versicherungsschaden? Fangfrage?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, hier handelt es sich um keine Fangfrage.
Vielmehr ist eine solche Frage notwendig, um festzustellen, was hier genau zu tun ist.

Die betroffene Versicherung ist wahrscheinlich eine Haftpflichtversicherung.
Diese heißt nicht so, weil es eine Pflichtversicherung ist, sondern da es eine Haftpflicht/Schadensersatzpflicht gibt.

Diese ist in BGB §823(1) geregelt.
Wörtlich heißt es:

(1) Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.

Die Aufgabe der Haftpflichtversicherung ist hier klar:
Befriedigung berechtigter Ansprüche, Abwehr unberechtigter Ansprüche.

Und hier ist einfach mal die Frage berechtigt, wer das Handy wohin gelegt hat, um eben beurteilen zu können, ob hier fahrlässig oder vorsätzlich ein Schaden herbeigeführt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich nehme mal an, dass die wissen wollen, dass der handybesitzer das handy dort abgelegt hat und kein dritter , der dann für den schaden aufzukommen hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Versicherung soll hier leisten ?

Privathaftpflichtversicherung oder welche ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von feenhandy
27.04.2016, 20:38

Ja eine Privathaftpflicht

0

Eine ganz normale Frage. Du musst ja den Schadenhergang schildern. Wo ist das Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buerger41
27.04.2016, 18:08

Richtig!

Ehrlich währt am längsten

1

Was möchtest Du wissen?