Versicherungsrecht-wer übernimmt schaden an garage durch eigenverursachung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Schäden, die Du Dir selbst zufügst, zahlt keine Versicherung !

Nicht ganz. Bei Autos zahlt die Vollkaskoversicheurng für selbst zugefügte Schäden.

1
@PatrickLassan

Bei einer privaten Unfallversicherung auch, sofern dies nicht absichtlich geschieht. Aber Absicht und Unfall schließen sich gegenseitig aus.

Auch kann man einzelne Gegenstände - meist elektronischer Natur - versichern. Ob das vor allem auch wirtschaftlich sinnvoll ist, bezweifle ich aber...als Versicherungsmensch.

1
@kevin1905

und viele andere auch noch ;-) ......

Hr, VGV, Inhalt, Unf, BU, und , und und ..... eigentlich fast alle, außer die Haftplfichtversicherungen. Und sogar dort gibt es mitlerweile Aussnahmen. ( z.B. KH Plus Deckung)

1

Aber gibt es nicht genau für diese Fälle den Baustein Kfz-Haftpflicht Plus? Und wer den nicht möchte, kennt doch dann auch die Folgen und öffnet eben die Geldbörse und spart natürlich auch den Beitrag. Ich lese aber immer wieder, daß die Damen und Herren Bürgermeister in Schadensfällen sammeln lassen, wenn denn die Betroffenen den Beitrag sparen. Somit hin und nachfragen, ob da gerade wieder so eine Aktion läuft. Viel Glück.

ja es ist so,wenn du dich selbst schädigst wie garagentor braucht die versich.nicht zahlen.wenn es jemand anderen gehört würde die haftpflicht vom auto übernehmen.steht immer im kleingedruckten was bezahlt wird

Was möchtest Du wissen?