Versicherungspflicht ab 2017 trotz Halbwaisenrente?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast dich scheinbar viel in das Thema Krankenversicherung der Rentner (KVdR) eingelesen. Als Rente sieht die Krankenkasse allerdings nur Renten der DRV an. Deine Tochter hingegen bezieht einen Versorgungsbezug. DIe Reglungen für Rentner sind für deine Tochter also komplett uninteressant.

Für deine Tochter ist relevant, was Sie für eine Ausbildung macht: betrieblich mit Entgelt oder z.B. Schulisch/ Uni. Ich gehe mal davon aus Sie macht eine schulische Ausbildung?

Dann kann Sie i.d.R  familienversichert werden, insofern Sie unter 25 ist und ein Einkommen von bis zu 425 Euro bzw. 450 Euro bei einem Minijob hat. 

Hierbei wird z:B. der Versorgungsbezug und der Minijob berücksichtigt. 

Wenn Sie die Einkommensgrenze übersteigt muss Sie sich selbst versichern, also in dem Beispiel einen Fachschulausbildung als Schüler für einen Beitrag von ca, 90 Euro monatlich.

Du scheinst es also schon richtig verstanden zu haben, aber ein wenig von hinten nach vorne formuliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jschaef24
19.07.2017, 08:53

Vielen Dank MiaMaraLara (interessanter Accountname, heissen Deine Töchter so :-)). 

Ich finde das Thema für einen Neuling sehr komplex und ja die Formulierung ist etwas umständlich. 

Grüße, 

0

Hallo.

Die Regelung gibt es schon länger und ist richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?