Versicherungsmakler macht falsche Angaben - was nun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Makler haftet für falsch gemachte Weitergaben! Der Makler hat eine Register Nummer bei der IHK, wo du dich über den Makler informieren kannst. Den Makler um die Richtigstellung der Daten schriftlich auffordern. Als Versicherungsmakler kann ich nicht behaupten, das dieses keine Relvanten Daten sind.

Danke, ich hab die besagte Versicherung heute morgen widerrufen, lag noch in der Frist. Hab mich jetzt selbst um ne neue gekümmert. wo bekomme ich denn diese Register Nr, um mich über den Makler zu informieren? ich weiß nun mittlerweile, dass diese Betrügereien bei ihm normal sind, um seinen Kunden die Versicherungsprämien günstig zu halten. kann ich ihn auch anonym anzeigen dafür?

0
@MissRatlos1988

Die Register-Nr. muss der Makler auf jedem Schreiben aufgeführt und oder auf der Homepage im Impressum hinterlegt sein.

0

Du solltest umgehend der Versicherung schriftlich mitteilen, welche Angaben nicht korrekt sind und der Versicherungsmakler dies als eher unwichtig abgetan hat.

Wenn Du das nicht machst, riskierst Du den Verlust des Versicherungsschutzes.

Danke, ich warte dann ab ob er es berichtigt, so wie er es mir gestern gesagt hat. Andernfalls kläre ich es mit der Versicherung. er meinte nur, Kontakt zur Versicherung nehme ich keinen auf, das macht alles er für mich.

0

Sofort bei der Versicherung klarstellen, was hier läuft, Deine Originale als Kopie mit senden und den Versicherungsmakler anzeigen.

Falls das zu einem Beitrag jenseits von gut und böse führt, solltest Du auch ein Sonderkündigungsrecht haben, wenn der Versicherungsmakler Dich über den Beitrag getäuscht haben sollte.

Hast Du Zeugen und sonstige Beweise, sofort sichern.

Wenn das alles so stimmt, dann ist das schlicht kriminell.

Ich hab keine Unterlagen. die wollte er mir zu schicken aber habe nie was bekommen. er meinte ich hab ihm ja gar nichts unterschrieben! hab es damals auf seinem Tablett unterschrieben und er wollte es bei sich zu hause ausdrucken und mir zu senden. aber außer dem Versicherungsschein hab ich von dem ganzen Vorgang keine Papiere.

0
@MissRatlos1988

Und bei so jemand unterschreibst Du Verträge?

Nur mit Vertrauen?

Noch nie von HUK24 und Co gehört?

Versicherungsmakler bekommen fast immer Provisionszahlungen für Veträge (es gibt wenige Ausnahmen). Die leben davon, dass Du ihnen den "Porsche und anderes" finanzierst.

Zurücktreten, Strafanzeige, andere Versicherung suchen! Ganz schnell.

0

Das ist ein bekannter von Freunden von mir, der für die ganze Familie die Versicherungen verwaltet. er wird von allen in den höchsten tönen gelobt, deswegen hab ich ihm vertraut. andere Versicherung geht leider nicht so leicht, die Kündigungsfrist ist schon verstrichen. bleibt mir nur Auto abmelden und neu anmelden bei neuer Versicherung schätze ich. sonst komm ich da nicht raus

0
@MissRatlos1988

Genau so habe ich mir das vorgestellt.

Sprich das mal offen in der Familie an. So jemand darf doch kein Geld von mir pder der Familie in die Hand nehmen.

Sieh zu dass Du das zur Anzeige bringst, egal welche Kreise das zieht, es ist kriminell, wenn das stimmt, was Du schilderst.

Der Versicherungswechsel ist ebenso klar.

Viel Erfolg.

0
@MissRatlos1988

...bleibt mir nur Auto abmelden und neu anmelden bei neuer Versicherung schätze ich. sonst komm ich da nicht raus...

Hi MissRatlos1988,

dies ist leider der falsche Weg! Du hättest dann sogar eine Doppelversicherung, falls du nur abmelden und dann das selbe Auto wieder anmelden und neu versichern willst bei einer anderen Gesellschaft wg. der Ruheversicherung! Du kannst nur dei einem Fzg-Halterwechsel oder einem Fahrzeugwechsel vorzeitig den Kfz-Versich.vertrag kündigen, nicht jedoch das gleiche Fzg ab- und wieder anmelden!

Wegen dem Vermittlerverzeichnis hier mal der Link dazu:

www.vermittlerregister.info/vv-recherche

0

Was möchtest Du wissen?