versicherungskaufmänner frage?

3 Antworten

Hallo basketplayer17,

ich lade dich ganz herzlich auf unsere DEVK-Karriereseite ein:

https://www.devk.de/karriere/devkalsarbeitgeber/ausbildungstudium/index.jsp

In der Rubrik "Ausbildung" findest du viele interessante Informationen.

Besonderes Highlight: Ein paar Auszubildende stellen sich in einem Kurzfilm vor und berichten über Ihren Arbeitsalltag.

Bei der Auswahl der Azubis haben wir extra darauf geachtet, dass jeder Bereich vertreten ist (Innendienst, Außendienst  etc.)

Vllt. bekommen wir ja bald eine Bewerbung von dir!? Wir würden uns freuen!

Liebe Grüße aus Köln schickt dir

Lydia vom DEVK Social Media-Team

Die Abläufe der Ausbildung sind von Unternehmen zu Unternehmen komplett unterschiedlich (es gibt gravierende Unterschiede zwischen den Ausbildungen).
Grob zusammengefasst läuft meine Ausbildung z.b. insgesamt 3 Jahre lang (eine Verkürzung auf 2 Jahre ist prinzipiell möglich, hängt vom Unternehmen ab) und beinhaltet die klare Unterteilung in Innen- und Außendienst. Wobei der Innendienst von Lehrjahr zu Lehrjahr immer weiter abbaut und der Außendienst zunimmt. Außerdem gibt es etliche Weiterbildungen und Seminare, zudem erwerbe ich während meiner Ausbildung die Zusatzqualifikation 'Finanzanlagenvermittler'.
Grob zusammengefasst beinhaltet der Innendienst alle internen Abläufe, d.h. im Prinzip alles was nach Vertragsabschluss durch den Außendienst passiert. Zum Beispiel also Vertragserfassung,-bearbeitung und -verwaltung. Oft fungiert der Innendienst auch als Bindeglied zwischen Neukunde und Außendienst.
Wie vorhin bereits erwähnt ist der Außendienst für den Vertrieb bzw. Verkauf und die Beratung zuständig. Regelmäßige Kundenbetreuung und Akquise gehören ebenfalls zu den Aufgaben.
Meist hat der Außendienst bestimmte Ziele, die er erreichen muss, und bekommt dafür Provision. Wohingegen der Innendienst meist ein Festgehalt bezieht.
Es gibt aber auch Unternehmen die das anders handhaben und z.b. keine strikte Aufteilung zwischen Innen- und Außendienst haben.
Die Tendenz sieht in der ganzen Branche so aus, dass Stellen im Innendienst immer mehr abgebaut werden und im Außendienst immer mehr Leute eingestellt werden.
Meine Empfehlung geht ganz klar in Richtung Außendienst.
Ich hoffe ich konnte dir mit der groben Zusammenfassung helfen :-)

Also wird man für den Innendienst und Außendienst ausgebildet oder muss man sich für eine Richtung entscheiden?  Danke für die Antwort!

0

Je nach Unternehmen unterschiedlich. Da aber wie gesagt der Trend dahin geht, dass Stellen im Innendienst immer weiter abgebaut werden, wirst du kaum Versicherer finden, die dich speziell für den Innendienst ausbilden. Bei mir ist es so, dass über 2/3 meiner Ausbildung sich auf den Außendienst konzentrieren. Die restliche Zeit bin ich im Innendienst, aber auch nur damit ich betriebsinterne Vorgänge lerne, die z.B. nach Vertragsabschluss geschehen.

0

Der Außendienst holt die Verträge durch Besuch beim Kunden, der Back-Office-Bereich (Innendienst) bearbeitet die Verträge. Innendienst = geregelte Arbeitszeit, Außendienst fast immer, auch abends, so wie der Kunde es will. Verdienst ist bei Außendienst - je nach Vertrag - meist höher. Grundausbildung gleich (Versicherungsrecht usw.), Außendienst geht in Richtung Verkauf. Übrigens: Als Abiturient solltest du wissen, dass man im Deutschen auch Großschreibung kennt, beim Kunden würdet du dich sonst gehörig blamieren.

Kaufmann für Versicherungen und Finanzen- Aussendienst Provision?

Hallo,
Verdient man in dem Beruf des Kaufmanns für Versicherungen und Finanzen nur im Vertrieb Provision , oder auch im Betrieb ?

...zur Frage

Ausbildung bei der Dvag als kaufmann für Versicherungen und finanzen?

Hallo habe ein Vorstellungsgespräch bei der Dvag zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen bekommen. Es gibt ein festes gehalt und ist innen und außenorientiert. Im Moment sehe ich keinen anderen Ausweg da ich keinen anderen Ausbildungsvertrag bekommen habe. was meint ihr soll ich den Termin warnehmen? oder ist das wirklich nur verarsche

...zur Frage

Kaufmann für Versicherungen und Finanzen Innendienst-Provision?

Hallo, ich will eine Ausbildung als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen machen, die Voraussetzungen habe ich bereits.

Nun ist die Frage, ob ich wie beim Außendienst auch auf Provision arbeite , oder arbeiten kann?

  • (andere Frage): Als beispiel: Ich arbeite normal als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen in einer Versicherung im Innendienst, möchte jedoch auf Provision verdienen, da ich kein festes Gehalt will, sondern eines auf Provision liegend. Was könnte ich dann machen? Versicherungsmakler? einfach so möglich?
...zur Frage

Ausbildung Kaufmann für Versicherungen und Finanzen schwierig?

Ist diesen Beruf anspruchsvoll? Auf was soll ich achten? dankeschön :)

...zur Frage

Welcher Anzug als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen?

Ich beginne im August eine Ausbildung als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen. Wie viele Anzüge, Hemden, Krawatten soll ich mir holen und vor allem, welche Farben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?