Versicherungsfreiheit Pflichtpraktikum?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn es ein vorgeschriebenes Zwischenpraktikum ist, dann wäre es versicherungsfrei - also brutto wie netto.

Thema Steuer kannst du hier nachlesen: http://www.iww.de/mbp/schwerpunktthema/loehne-und-gehaelter-so-rechnen-sie-praktikanten-richtig-ab-f58891 da kenn ich mich nicht so gut aus.

Aber: wenn du aktuell familienversichert bist und mit dem Verdienst über die Einkommensgrenze kommst, dann sind Beiträge zur Krankenversicherung der Studenten zu zahlen, die du dann selbst zahlen musst.

die Versicherungsfreiheit, die oben angesprochen wird, bezieht sich nur auf die Abführung von Beiträgen aus der Beschäftigung durch den Arbeitgeber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liege ich da richtig?

Nope.

Es bedeutet es hat keinen Einfluss auf deinen Versicherungsstatus.

Wenn du genug verdienst mag das Finanzamt aber was abhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von d4nlo
27.07.2016, 14:40

nope

Dein nope kann auch nicht zu 100% richtig sein, da es genügend Pflichtpraktikanten gibt die sozialversicherungsbefreit sind. Bitte um genaue Erklärung und nicht nur um "ja" oder "nein".

0

Was möchtest Du wissen?