Versicherungsfall Plattensammlung

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

im Garten habe ich einen Wasserschlauch der ist geplatzt bzw irgendwie abgegangen und ist irgendwie an das kellerfenster gekommen bzw dort liegengeblieben und hat dann den kellerschacht überschwemmt bzw gefüllt und anschließend isses durchs fenster eingedrungen....2 wochen sind viel zeit fürs wasser.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entscheidend ist die Ursache für die Überschwemmung. War ein Rohrbruch in der Wasserver- oder -Entsorgung oder der Heizung der Grund, zahlt die Hausratversicherung die Schäden am Hausrat (also auch an der Plattensammlung), die Wohngebäudeversicherung kümmert sich um Gebäudeschäden. Gab es eine andere Ursache, ist zu prüfen, ob für diese Versicherungsschutz bestand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was müßte gegeben sein daß ich den gesamten Wert der Plattensammlung bekomme bzw mein Neffe....meine Bekannte hatte den Haustürschlüssel um meinen Briefkasten zu leeren und hat aber auch die Blumen gegossen...soll sie es melden oder was kann ich da machen? Über welchen Wert spricht man bei Platten die bereits eine enorme Wertsteigerung erfahren haben...sind teilweise Platten dabei die über 200 € Wert haben....jetzt nichtmehr da die Plattencover alle kaputt sind....ist das dann der Zeitwert, Neuwert oder Wiederbeschaffungswert?!?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was war denn der Grund, das dein Keller unter Wasser stand? Sowas ist wichtig zu wissen! Wenn du dran Schuld bist und keine passende Hausratversicherung hast, gibt es keine Chance!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

nachdem ich mir Deine Erläuterung unten noch mal durchgelesen habe ist es auf jeden Fall ein Leitungswasserschaden und demnach sollte die Hausrat diesen Schaden zahlen.

Allerdings würde ich Dir als Versicherer wegen grober Fahrlässigkeit auf die Finger klopfen, dass Du offenbar einen Schlauch im Garten liegen hast und den Wasserhahn nicht abgedreht hast, als Du in Urlaub gefahren bist.

Grobe Fahrlässigkeit ist allerdings mittlerweile nach neuen Versicherungsvertragsgesetzt versichert, es kann allerdings sein, dass man Dir nur einen Anteil ersetzt deswegen.

Viele Grüße

Andreas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du kein Verschulden hast muss das die Elementarversicherung übernehmen, die Du oder der Hausbesitzer hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kbvspunktde 03.10.2010, 19:24

Sorry das muss jetzt sein: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Klappe halten!

0

Was möchtest Du wissen?